Bund

"Führen Heute -Am Puls Der Zeit"

WdF-Workshop-Reihe

Das Führen von Mitarbeitern ist wohl eine der schwierigsten Managementaufgaben überhaupt. Die Ansprüche und Erwartungshaltung an Führungskräfte sind im Spannungsfeld zwischen Eigentümer, Kollegen, Kunden und Mitarbeitern enorm. Leadership und Kompetenz sind gefragt. Das ist aber oftmals nicht genug.

Folgende vier Schwerpunkte wurden für "Führen Heute -Am Puls Der Zeit - 2018" ausgearbeitet:

Modul 1 - Freitag, 4. Mai:

Selbstreflexion – wie ich mich präsentiere / wie ich auf andere wirke“ mit Claudia Spary, Beraterin und Vortragende

Modul 2 - Freitag, 18. Mai:

„Führen mit Zielen – agiles Führen“ mit Peter Lendl, Trainer, Coach, Universitätslektor TU Wien

Modul 3 - Donnerstag, 24. Mai:

„Kommunikation und ganzheitliches Führen" mit Regina Sitnik, Gesellschafterin der Training Pro Success KEG, Lektorin an der FH Wien

Modul 4 - Mittwoch, 30. Mai:

"Exzellente FührungsKULTUR“ mit Herbert Strobl, Managementberater, Entwicklungsbegleiter und Wirtschaftsmediator

Anmeldungen sind bereits jetzt möglich!


Die Module werden exklusiv für YLF- und WdF-Mitglieder im Mai jeweils von 8:30 bis 12:00 Uhr in Kleingruppen angeboten. Die Module können natürlich auch einzeln gebucht werden, bei  großem Andrang werden jene Teilnehmer bevorzugt, die alle vier Module buchen. Es gilt "First Come - First Serve", wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Es wird intensiv geworkshoppt, das Gelernte reflektiert und auf die eigenen Ansprüche optimiert, danach folgt eine kleine Stärkung mit gemütlichem Ausklang. Es besteht die Möglichkeit, ein Zertifikat nach Absolvierung  aller Module zu erwerben, welches im feierlichen Rahmen überreicht wird.

    Das Weiterentwicklungsprogramm ist vor allem an junge Führungskräfte adressiert, aber mit ausgewählten Programmteilen auch an erfahrenere Führungskräfte. Das Programm orientiert sich an praktischen Führungssituationen einer modernen Führungskraft, die authentisch, ziel-und werteorientiert, fair und innovativ führt.


    Intensive Planung: Gerhard Zeiner (SAP) war von der Idee bis zur Ausarbeitung des Programms federführend beteiligt. Foto: A. Raab
    Intensive Planung: Gerhard Zeiner (SAP) war von der Idee bis zur Ausarbeitung des Programms federführend beteiligt. Foto: A. Raab

    Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube