Bund

Expertenfrühstück mit Prof. Rupert Hasenzagl

16.02.2018, 08:00 - 09:30 Uhr

WdF-Expertenfrühstück_Rupert_Hasenzagl_Wolfgang_Hammerer

„Digitalisierung allein ist für Standort Europa zuwenig: Management professionalisieren, in Technologieführerschaft investieren!“

Mit Prof. Rupert Hasenzagl - Akademischer Leiter Strategic Management and Corporate Entrepreneurship LIMAK Austrian Business School.

Reife Märkte, Globalisierung, Zeitwettbewerb, v.a. aber die Digitalisierung beeinflussen zahlreiche Unternehmen massiv und erfordern unternehmerisches Agieren. Viele Unternehmen reagieren auf die Herausforderungen durch Veränderungsprojekte, um die „Agilität“ der Organisation zu steigern. "Die Kernkompetenzen werden wieder eine größere Rolle spielen. Auf uns kommt eine Welle der Veränderung zu. Die Digitalisierung ist ein Ermöglicher und Beschleuniger, sie treibt die Komplexität massiv in die Höhe", so der Wirtschaftsforscher und Berater.

Im Impulsvortrag wurden Hypothesen zu diesen derzeit für viele Unternehmen zentrale Fragestellungen vorgestellt. Dabei wurden insbesondere die Fragen der Bedeutung und die Folgen der Digitalisierung, sowie der „agilen“ Konzepte als Antwort auf die Herausforderungen angesprochen. Hasenzagl vertritt die Meinung, dass sowohl die Ansätze zur Digitalisierung als auch agile Ansätze in der Praxis theoretisch zu wenig fundiert sind, um mit der stark steigenden Komplexität angemessen umgehen zu können. Konkret sieht Hasenzagl in der konsequenten Anwendung schon lange vorhandener Managementtheorien und theoretisch fundierter Ansätze (bspw. Corporate Entrepreneurship), wie sie in akademischen Aus- und Weiterbildungen gelehrt werden, eine vielversprechende Vorgehensweise zur Bewältigung der Herausforderungen.

Welche Art der Professionalisierung, insbesondere durch eine fundierte akademische Ausbildung, dem Management guttäte, und warum Europa in Sachen Technologieführerschaft dringenden Aufholbedarf habe, hören Sie im kompakten WdF-Audioreport-Interview.

Unter anderem genossen den informativen Expertenvortrag  von Prof. Rupert Hasenzagl:

Wolfgang Bartholner (wb-bc Business), Peter Bichler (Peter Bichler PR), Arnold Bubeck (Landesbank Baden-Württemberg), Claudia Daeubner (Success & Career), Renate J. Danler (Renate Danler Consulting), Bernhard Dworak (Master Human Resources), Pascal Heer (BSH innovation), Brigitta John (Risk Management), Michael Kuhn (ARE Austrian Real Estate), Wilfried Lehner (Finanzpolizei), Thomas Maurer-Mühlleitner (Siemens), Konrad Noé-Nordberg (nnc noé-nordberg), Josef Rupp (Werner Consult Ziviltechniker), Alexander Schachenmann (BSH innovation), Josef Scheidl (Let’s Print), Monika Schmied (public affairs), Brigitta Schwarzer (INARA), Gerhard Siegl (Gas Connect Austria), Herbert Strobl (coaching & consulting mit system), Stefan Tegischer (Österreichische Post), Hubert Wallner (Porsche Konstruktionen), Michael Weilguny (Signon), Ehrenfried Werderits (Huber Holding) und Julia Wieland (ATOSS).

 

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube