Bund

Expertenfrühstück mit Sabine Grubmüller

"Eine neue Marke - Oder: Wiener Klavierbaukunst seit 1828"

01.12.2017, 07:30 - 09:00 Uhr

WdF-Expertenfrühstück_Wolfgang_Hammerer_WdF_Sabine_Grubmüller_Bösendorfer

120 Mitarbeiter | 12,18 Mio € Umsatz | 300 Instrumente pro Jahr

Was haben Steve Jobs, Peter Rosegger, Franz Liszt, Oscar Peterson, Frank Zappa, Peter Gabriel und Tori Amos gemeinsam? Sie erraten es bereits – das Spiel auf einem Bösendorfer Flügel.

1828 gegründet, ist Bösendorfer heute die älteste Klaviermanufaktur der Welt im Premiumsegment. Nur wenige hundert Instrumente werden jedes Jahr gebaut, von Kunsthandwerkern, die über Jahrzehnte und Generationen ihr Können und Wissen weitergegeben und verfeinert haben. 300 Flügel pro Jahr werden jeweils in bis zu 587 Stunden in Österreich handgefertigt.

Vier Jahre wurde an einem gänzlich neuen Modell getüftelt. Hierfür holte sich das Entwicklungsteam Ratschläge von Professoren, Konzerttechnikern und natürlich Pianisten. 2015 präsentierte das österreichische Traditionsunternehmen eine komplette Neuentwicklung basierend auf neuen technischen und handwerklichen Errungenschaften und erobert damit die Konzertsäle der Welt.

Nach einer Begrüßung durch Wolfgang Hammerer, Geschäftsführer des WdF, erlaubte uns die Firmenchefin Einblicke in die Welt der Klavierbaukunst.

Sabine Grubmüller wurde in Österreich geboren und studierte Unternehmensführung. Dem Unternehmen Bösendorfer Klavierfabrik GmbH gehört Grubmüller seit 2008 an. Seit 2011 war sie als Geschäftsführerin des Bereichs Finanzen und Verwaltung tätig, 2015 wurde sie Geschäftsführerin des Traditionsunternehmens und leitete die Restrukturierung. Nun hatte Bösendorfer das dritte Jahr in Folge Gewinne erzielen können. Zum Abschluss lud Sabine Grubmüller die WdF-Mitglieder zu einer exklusiven Betriebsbesichtigung im Sommer des kommenden Jahres in das Werk, um den Klavierbauern über die Schulter zu schauen.

Unter anderem mit dabei waren:

Peter Bichler (Peter Bichler PR), Georg Bundy (Bundy). Oliver Eckelhart (OE Consulting), Karl Kaiblinger (disgprofil), Renate Lehner (Renate Lehner), Markus Lenotti (Lenotti Advisors), Wolfgang Pehamberger (5 Dimensions), Alfred Roboch (Dr. Pendl & Dr. Piswanger) und Dietmar Wohltan (Funk International Austria).

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube