Salzburg

Festkonzert der Philharmonie Lugansk unter der Leitung von Kurt Schmid

27.04.2017, 19:00 Uhr

WdF: Kurt Schmid, Jaroslava und Olexander Scherba und Martin Panosch mit weiteren Ehrengästen und Mitgliedern des Orchesters

Kurt Schmid, Jaroslava, Olexander Scherba und WdF-Landesvorsitzender Martin Panosch mit weiteren Ehrengästen und Mitgliedern des Orchesters

 

Die Ukraine und Österreich feiern heuer 25 Jahre Diplomatische Beziehungen zwischen beiden Ländern und eine lange gemeinsame Geschichte. Der österreichische Komponist und Dirigent Kurt Schmid hat das durch den Krieg in der Ostukraine zerfallene Symphonieorchester der Philharmonie Lugansk unter seine Fittiche genommen. Wie ein Phönix aus der Asche wurde das Orchester von ihm wieder zusammengeführt. Man spürt die Lebenskraft der Musikergemeinschaft, die stärker ist als alle Schicksalsschläge.

Als Beitrag zu den Feierlichkeiten in Salzburg waren die Mitglieder des WdF durch Landesvorsitzenden Martin Panosch zu einem Festkonzert des Symphonieorchesters der Philharmonie Lugansk im Beisein S.E. Botschafter Olexander Scherba eingeladen. Sie genossen einen Abend unter dem Motto „Peace for Ukraine“ mit klassischer ukrainischer und österreichischer Musik im wunderschönen Großen Saal des Mozarteums.

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube