Kärnten

76. VILLACHER KIRCHTAG 2019 – mit besonderem Schwerpunkt zum Thema „Führung“

30.07.2019, 15:30 - 22:00 Uhr

 

           

                                                                                   (Bürgermeister Günther Albel © Stadt Villach)

Am Dienstag, den 30. Juli 2019 lud das Wirtschaftsforum der Führungskräfte Kärnten seine Mitglieder zum 76. VILLACHER KIRCHTAG 2019 – mit besonderem Schwerpunkt zum Thema „Führung“ ein. Der Villacher Kirchtag, mit rund 400.000 Besuchern ist Österreichs größtes Brauchtumsfest, ein Trendsetter bei der Wiederentdeckung des Ursprünglichen oder auf gut Kärntnerisch gesagt: a feste Gaude! Mit großer Freude konnte das WdF Kärnten auch zahlreiche Mitglieder aus den anderen Bundesländern begrüßen.

Zum Auftakt der Veranstaltung empfing der Villacher Bürgermeister, Günther Albel die Gesellschaft im Rathaus und gab spannende Einblicke in das Führungsverständnis der Stadt Villach und zum derzeitigen Entwicklungsstand. 

Nach einem gemütlichen Spaziergang zur Villacher Brauerei folgte eine imposante Unternehmenspräsentation der Villacher Brauerei durch Thomas Santler (Vorstand der Vereinigten Brauereien AG) zum Thema „Führungsverständnis im Spannungsfeld zwischen Regionalbetrieb und internationalem Konzernumfeld". Die Kärntner Traditionsbrauerei schreibt seit 1858 erfolgreich Braugeschichte. Dabei sind höchste Qualität der Rohstoffe, größte Sorgfalt beim Brauen und die Sortenvielfalt an Qualitätsbieren seit Jahren das Erfolgsgeheimnis der Villacher Brauerei.

Mit einem Marktanteil von 40% in Kärnten ist Villacher Bier ein unverwechselbares Symbol für Bierkultur. Mit 100 Mitarbeitern und einen Jahresumsatz von ca. 44. Mio Euro ist das Villacher Bier regional stark verwurzelt und schützt sich durch das richtige Einsetzen der Marke und einen hohen Spezialisierungsgrad vor dem internen Wettbewerb. Trotz der steigenden Automatisierung steht im Zentrum der Villacher Brauerei der „Mensch“. Dies ist, unter anderem, auch eine Gewährleistung für den langjährigen Erfolg des Unternehmens. Nach dem eindrucksvollen Vortrag konnten die Mitglieder noch Fragen an Thomas Santler stellen.

Anschließend folgte die offizielle Eröffnung des Kirchtags mit dem traditionellen Anstich des Villacher Kirchtagszwick’l im Brauhof, welchen die Mitglieder bei einer Villacher Kirchtagssuppe genießen konnten. Der abschließende gesellige Ausklang am Kirchtagsgelände bot den Mitgliedern die Möglichkeit zur Vernetzung.
 

 

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube