Tirol

Betriebsbesichtigung beim Lichterkönig MK Illumination

17.10.2017, 08:30 - 10:00 Uhr


WdF_Klaus_Mark

Ein im wahrsten Sinne des Wortes leuchtendes Business-Frühstück erwartete die WdF-Mitglieder bei der Betriebsbesichtigung im Unternehmen MK Illumination in Innsbruck.

 

CEO Klaus Mark und WdF-Vorstand Markus Sappl konnten in den „funkelnden“ Räumlichkeiten zahlreiche Gäste beim Business-Frühstück begrüßen. „Jeder kennt die innovativen Kreationen der MK Illumination und erfreute sich in der Adventszeit bereits daran, ein sogenannter ‚Hidden Champion‘ aus Innsbruck“, mit diesen Worten eröffnete Markus Sappl das Frühstück. Die Präsentationsräume versetzten die Tiroler Führungskräfte knapp sechs Wochen vor der Adventszeit bereits in eine besinnliche Stimmung. „Bei MK Illumination herrscht das ganze Jahr über fröhliche Weihnachtszeit. Wir inszenieren auch festliche Lichterwelten in China zum Neujahrsfest oder in Dubai beim Shopping Festival“, so CEO Klaus Mark, der den Gästen in einem Expertenvortrag den MK Spirit im internationalen Umfeld näher brachte. Vom glitzernden Teddy Bären über brillantweiße Tannen bis zu Lichtervorhängen und Weihnachtskugeln in allen Größen und Farben - die festlichen Weihnachtsbeleuchtungen ziehen nicht nur zehntausende Touristen nach Innsbruck, sondern locken auch jährlich 6 Millionen Besucher zum Festival „Luci d’Artista Salerno“, einem 27 km „Lichterkino“ in der süditalienischen Hafenstadt Salerno. Auch WdF Landesvorsitzender Markus Gwiggner zeigte sich von den Möglichkeiten, mit Lichterwelten die verschiedensten Orte in Szene zu setzen, begeistert. „Licht bringt eben Emotionen ins Leben“, ist sich Gwiggner sicher. Zahlreiche WdF-Mitglieder, wie etwa Thomas Eller (Greco Versicherungsmakler), Walter Norz (Prolicht) und Christian Blaschke (Alpenbank) tankten beim „leuchtenden Frühstück“ Energie und genossen das gesellige Networking.

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube