Steiermark

Mehr Begeisterung in der Bildung und für die Bildung!

„Bildungsreform: Quo vadis?”- Im sehr gut besuchten Skyroom der Styria diskutierten hochrangige Expertinnen und Experten aus allen Bildungs-Bereichen mit über 100 Gästen des WdF-Steiermark.

10.12.2018, 18:00 Uhr

Nach der Begrüßung durch DI Christian Kehrer (Vorsitzender des WdF-Steiermark) und Mag. Thomas Spann (Geschäftsführer KLEINE Zeitung) ging Dr. Peter Härtel (Steirische Volkswirtschaftliche Gesellschaft) kurz auf die Bildungsreformen der letzten Jahrzehnte sowie mögliche Ansätze zur Qualitätsentwicklung ein. Univ.-Prof. Dr. phil. Catherine Walter-Laager (Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft, KF-Universität Graz) verwies auf die Bedeutung der vorschulischen Unterstützung. Elisabeth Meixner BEd (Bildungsdirektorin, Landesschulrat für Steiermark) erläuterte die einzelnen Maßnahmen in der Steiermark und Rektor Univ.-Prof. Mag. Dr. Oliver Vitouch (Universität Klagenfurt, Vizepräsident der Österreichischen Universitätenkonferenz) nahm auf die budgetären Verhältnisse an Österreichs Universitäten im internationalen Vergleich Bezug. Rektorin Mag. Kristina Edlinger-Ploder (FH Campus 02) und wissenschaftlicher Geschäftsführer Univ.-Prof. DI Dr. Karl Pfeiffer (FH JOANNEUM) ergänzten, dass die Politik vor allem auch den Fachhochschulen entsprechende finanzielle Unterstützung zusichern müsste. Dr. Markus Tomaschitz, Vice President Corporate HR bei der AVL List GmbH, sah in der Begeisterung der Schüler und der Lehrer - vor allem auch für die „MINT“-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) - einen wesentlichen Schlüssel für die erforderlichen Reformen. Nach mehr als zwei Stunden intensiver Diskussion am Podium wurden mögliche Hemmnisse, aber auch etliche Ideen zum Thema „Bildungsreform“ beim anschließenden kulinarischen Ausklang in weiteren Gesprächen vertieft.

v. l. n. r.: DI Christian Kehrer, Mag. Thomas Spann, Univ.-Prof. Dr. phil. Catherine Walter-Laager, Mag. Kristina Edlinger-Ploder, Univ.-Prof. Mag. Dr. Oliver Vitouch, Univ.-Prof. DI Dr. Karl Pfeiffer, Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner, Dr. Markus Tomaschitz, Dr. Peter Härtel

 

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube