Bund

"Cyberkriminalität - Eine zunehmende Gefahr für den Unternehmenserfolg"

Welche Strategien müssen die Entscheidungs- träger für ihre Unternehmen einsetzen, um auf die massiv steigende Cyberkriminalität bestmöglich vorbereitet zu sein?

01.04.2019, 18:00 - 21:00 Uhr

Helmut Geil, Claus P. Kahn, Franz Semmernegg, Jack Wagner_WdF

Die innovationsgetriebene Technologisierung bringt viele Vorteile, erhöht aber auch deutlich die Cyberkriminalität. Digitalisierung ohne einer umfassenden IT-Security kann den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen quer über alle Branchen stark gefährden. 

Das World Economic Forum (WEF) bezeichnet in seinem „Global Risk Report 2018“ Cyberkriminalität als eines der Top 4 Risken weltweit.

Für die Führungsspitzte und Entscheidungsträger ist der Zeitpunkt gekommen, das Thema IT-Security als einen entscheidenden Einflussfaktor für den Unternehmenserfolg oder Misserfolg zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zu installieren. Mit einer strategischen Betrachtung und Herangehensweise können Präventivmaßnahmen rechtzeitig und richtig gesetzt werden, um so Unternehmen vor größeren Schäden zu bewahren.

Am Podium:
Helmut Geil | CEO Aon Holdings Austria GmbH
Claus P. Kahn | Leiter Büro für Betrug, Fälschung und Wirtschaftskriminalität BMI - Bundeskriminalamt
Franz Semmernegg | CEO Kapsch Business Com AG
Jack C. Wagner | CEO & Founder Cybertrap GmbH

Programm :      

17:45 Uhr:   Get Together | Begrüßung durch WdF-Bundesvorsitzenden Gerhard Zeiner
18:00 Uhr:   Impulsvortrag
18:10 Uhr:   Podiumsdiskussion mit anschl. Publikumsfragen
19:30  Uhr   Networking | Buffet

Durch den Abend führt Wolfgang Unterhuber | Leiter Wirtschaftsredaktion „Kurier“

Anmeldung

Loggen Sie sich bitte ein um sich für diese Veranstaltung anzumelden oder werden Sie noch heute Mitglied bei Österreichs Managervereinigung!

Passwort vergessen »

Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse oder Mitgliedsnummer Ihres Kontos an um ein neues Passwort zu erhalten:

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube