Salzburg

Der Wille zum Erfolg - Was Sport und Wirtschaft gemeinsam haben

Spitzenleistungen abzurufen wenn es nötig ist - Impulsreferat und Talk

06.02.2020, 16:30 - 18:45 Uhr

Zusammen mit der Wirtschaftskammer Salzburg lud die Landesgruppe des WdF Salzburg zu einer hochkarätig besetzten Veranstaltung. Wolfgang Reiger, WdF-Vorstandsmitglied und Spartenobmann Information & Consulting der Wirtschaftskammer Salzburg, begrüßte bei dem Impulsvortrag mit anschließender Diskussionsrunde zahlreiche Mitglieder des WdF im Publikum.

In ihrem Impulsreferat verdeutlichte Weltcup-Siegerin, Weltmeisterin und Unternehmerin Alexandra Meissnitzer die wichtigsten Gemeinsamkeiten von Spitzensport und Unternehmertum. So nannte sie richtige Zielsetzung, konsequentes Training, Teamgeist und Mut als jene Faktoren, die sowohl im Sport als auch im Management zu bestmöglichen Leistungen führen. „Jeder Wettbewerb unterliegt individuellen Herausforderungen. Erfolgreich ist, wem es gelingt, Ziele zu erreichen. Das gilt im Skirennsport wie in der Wirtschaft gleichermaßen, es geht darum zu gewinnen".

Nach dem inspirierenden Vortrag diskutierte die ehemalige Skirennläuferin mit Motorsport-Profi Robert Lechner „Ohne die richtige Einstellung, viel Ausdauer und Durchhaltevermögen sowie dem notwendigen Mut zum Risiko bist du weder als Rennfahrer noch als Unternehmer erfolgreich!“, Peter Humer, Vorstandsdirektor der UNIQA Versicherungen AG „Auch ein Athlet oder eine Athletin müssen sich gezielt vorbereiten um zum richtigen Zeitpunkt ihre volle Leistung abrufen zu können. Das hat viele Parallelen mit dem Management.“, und Fitness-Coach Michael Mayrhofer „Gesundheit, Leistung, sowie Leistungserbringung und vor allem Leistungserhaltung – das ist angesichts von Beschleunigung, Druck und Change-Prozessen ein zentrales Thema!”


Einig waren sich die Podiumsgäste darin, dass vor allem die Fähigkeit, mit Erfolg und Misserfolg umgehen zu können, entscheidend dafür ist, sich weiter zu entwickeln und im Wettbewerb bestehen zu können. Alle vier belegten dies mit eindrucksvollen Anekdoten aus ihrem sportlichen bzw. beruflichen Kontext. Im Anschluss an den Talk konnten die anwesenden WdF-Mitglieder die Parallelen zwischen Sport und Wirtschaft mit den bekannten Salzburger Persönlichkeiten weiter diskutieren und den Abend beim kommunikativen Imbiss ausklingen lassen.

Fotos: Quelle WKS/Kolarik

Unter anderen dabei: Wolfgang Reiger, Birgit Eder, Gerda Kanzler-Hochegger, Ursula Strauss, Alice und Claus Trilety u.v.m.

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube