Bund

Die Verantwortung der Manager mit Blick auf die Anforderungen der Arbeitswelt 4.0

12.09.2019, 18:00 - 21:30 Uhr

JohannesKopf_Fotocredit_AMS__Spiola_WdFReinagl_Alexandra_wr_Linien_WdFWdF_ATOS_Schachner_JohannWdF_Andreas-Zakostelsky_VBV_Tanzer

Unternehmen stehen vor gravierenden Veränderungen. Die beginnende Digitalisierungs-epoche verändert die Arbeitswelt in fundamentaler Weise. Die zunehmend komplexen Tätigkeiten in allen Bereichen und Branchen erfordern einen radikalen Umdenkprozess. Das Führen eines Unternehmens in die Zukunft erfordert neue Denkansätze und führt oftmals zu einer „Cultural Transformation“. Die Entscheidungsträger sind gefordert, hierzu einen strategischen Denkansatz zu entwickeln.

Mit welcher Agenda können die Entscheidungsträger den stetig komplexer werdenden Arbeitsplatz zukunftsfit machen?

Am Podium:

Johannes Kopf | Vorstand AMS 

Alexandra Reinagl | Geschäftsführung Wiener Linien

Johann Schachner | Country Manager ATOS Österreich

Andreas Zakostelsky | Generaldirektor VBV

Programm:
18:00 Uhr: Einlass | Get Together
18:25 Uhr: Begrüßung durch WdF-Bundesvorsitzenden Andreas Zakostelsky
18:30 Uhr: Impuls | Umfrage
18:45 Uhr: Podiumsdiskussion
20:00 Uhr: Networking & Buffet

Hier gehts zur Blitzumfrage zum Thema:

Arbeitswelt 4.0 - Die Verantwortung der Führungskräfte

 

 

Anmeldung

Loggen Sie sich bitte ein um sich für diese Veranstaltung anzumelden oder werden Sie noch heute Mitglied bei Österreichs Managervereinigung!

Passwort vergessen »

Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse oder Mitgliedsnummer Ihres Kontos an um ein neues Passwort zu erhalten:

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube