Kärnten

"EU-Parlament „Off-Record“ – Spannende Einblicke hinter die Kulissen im WdF TOP-Gespräch mit ORF Korrespondent Peter Fritz"

18.11.2019, 18:30 - 21:00 Uhr

„Europa unter neuer Führung -
Unlösbare Aufgaben für die Kommission?“

 

Die Wahlen zum Europa-Parlament sind Geschichte. Welche daraus resultierenden Veränderungen erwarten uns in Brüssel? Kann Führung in Europa erfolgreich funktionieren? Muss sich die Führung in Europa verändern? Wenn ja, in welcher Weise muss sich die Führung in Europa ändern? 

Er zählt zweifelsohne zu den versiertesten Auslandskorrespondenten des ORF. Der gebürtige Kärntner Peter Fritz ist ein wahrer Experte seines Faches und er war schon an vielen Orten der Welt als Journalist im Einsatz. Neben Dienstorten wie Bonn, Berlin und Washington, zeichnete er sich auch lange Jahre für das Auslandsressort der ZIB1 verantwortlich. Seit 1. März 2015 ist er nun der ORF-Büroleiter in Brüssel und berichtet von dort über die neuesten Entwicklungen der Europäischen Kommission.

Auf Einladung des WdF Kärnten, in Kooperation mit der Raiffeisen Landesbank Kärntner stand Peter Fritz am 18. November 2019 den WdF Mitgliedern exklusiv zur Verfügung und erzählte in einem spannenden Vortrag über Neuerungen und deren Hintergründe rund um das Europäischen Parlament. Im Fokus dabei standen vor allem aktuelle, politische Themen, wie Brexit, Ratspräsidentin Ursula von der Leyen und ihre neue Geopolitik, sowie natürlich auch die grundsätzliche Frage, wie sich die Europäische Union im Spannungsfeld zwischen USA, Russland und China weiterentwickeln wird.

Besonders fesselnd waren dabei einmal mehr jene Themen, die abseits der Kameras passieren und welche Methoden beispielsweise Journalisten entwickeln, um an die neuesten Informationen zu gelangen. Entsprechend groß war auch das Interesse, im Anschluss an den Vortrag, direkt Fragen an Peter Fritz zu stellen. Auch hier machte der Topexperte eine sehr eloquente Figur und beantwortete alle Fragen äußerst fundiert und pointiert.

„Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, Dr. Fritz als Referenten für dieses WdF TOP-Gespräch zu gewinnen. Einmal mehr konnten wir damit einen erstklassigen Referenten gewinnen, der uns auf eine spannende Reise hinter die Kulissen mitnahm und unseren Mitgliedern so einen wahren Mehrwert lieferte.“, so Hans Hueter, Vorstandsvorsitzender des WdF Kärnten im Anschluss an das Top-Gespräch.

Das WdF Kärnten bietet auf das ganze Jahr verteilt ein besonders breit gefächertes Wissensangebot für Führungskräfte in Kärnten an. Neben Diskussionsrunden mit Landespolitikern, sind es vor allem Fachvorträge von Wirtschaftsexperten und Meinungsbildnern sowie Firmenbesuche, die von den Mitgliedern in Kärnten besonders geschätzt werden. Das Thema „Unternehmens- und Mitarbeiter-FÜHRUNG“ steht dabei bei nahezu allen Veranstaltungen im Fokus und wird aus den verschiedensten Blickwinkeln beleuchtet.

 

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube