Wien

Exklusive Betriebsbesichtigung im Gregor Mendel Institut für Molekulare Pflanzenbiologie

Forschungsexzellenz in Österreich und am GMI

09.10.2015, 15:00 - 17:00 Uhr

WdF-Betriebsbesichtigung Gregor Mendel Institut, Markus Kiess

Das Gregor Mendel Institut für Molekulare Pflanzenbiologie (GMI) wurde von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) im Jahr 2000 gegründet, um Spitzenforschung in der molekularen Pflanzenbiologie zu fördern. Das GMI gehört zu den weltweit wichtigsten Pflanzenforschungseinrichtungen. Mit mehr als 100 MitarbeiterInnen aus 25 Ländern erforscht das GMI primär die Grundlagen der Pflanzenbiologie, vor allem molekulargenetische Aspekte wie epigenetische Mechanismen, Populationsgenetik, Chromosomenbiologie, Stressresistenz und Entwicklungsbiologie. Das GMI befindet sich in einem modernen Laborgebäude der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, welches, gemeinsam mit anderen Forschungsinstituten und Biotechnologie-Firmen, im  Vienna Biocenter angesiedelt ist.

Aber was ist eigentlich Molekulare Pflanzenbiologie? Hier finden Sie einen Kurzfilm über das Institut.

Markus Kiess, Business Director GMI und langjähriges WdF-Mitglied, begrüßte die Führungskräfte und erzählte wissenswertes über das Institut. Besonders stolz ist er auf die große internationale Anerkennung und die Internationalität der Mitarbeiter.

Nach Impulsvorträgen von Magnus Norborg, Scientific Director, und der Teamleiter  Michael Nodine und Armin Djamei – teilweise in englischer Sprache - entdeckten die WdF-Mitglieder bei einer Führung durch das Institut die Geheimnisse von Licht, Luft und Wasser in den Labors und konnten mit den Gruppenleitern ein wenig fachsimpeln. 

 

Forschergeist bewiesen unter anderem:

Michael Hirschl (Omega Druck), Martin Kubat (Austria Card),  Robert Langer (Festool Österreich), Gerhard Siegl (Gas Connect Austria), Bianca Steko (Steko Logistik), Romana Steko-Papousek (Steko-Trans), Herbert Strobl (coaching & consulting mit system) und  Werner Tobias (Unternehmensberatung).

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube