Bund

Expertenfrühstück mit Frank Hensel

07.04.2017, 07:30 - 09:00 Uhr

WdF_EF_Hensel

360⁰ Handel – Perspektiven auf dem Marktplatz der Zukunft

Geschäftsführer Wolfgang Hammerer begrüßte knapp hundert Mitglieder, welche im Spiegelsaal im Haus der Industrie Energie beim Frühstück tankten, bevor Sie gespannt den Expertenvortrag von Frank Hensel, Vorstandsvorsitzender der REWE International AG, mitverfolgten.

Der in Deutschland geborene Manager ist fasziniert von der digitalen Revolution und überzeugt davon, dass sich nur durchsetzt, was einen spürbaren Nutzen für den Verbraucher hat. Der Kunde orientiert sich an seinen Bedürfnissen und diese entstehen heute anders als früher. Bestes Beispiel sind die sogenannten "YouTouber" - Vorbilder der Generationen Y und Z. Die demographische Entwicklung führt zu geänderten Kundenbedürfnissen, auch der Wettbewerb ändert sich: "Man muss ständig in Veränderung bleiben - es ist ein permanenter Change Prozess".

Neue Technologien erfordern auch gewaltige Investitionen. Bei Billa, BIPA und Merkur können Kunden mit dem Smartphone bequem per Blue Code bezahlen, digitale Preisschilder sind auf dem Vormarsch und der österreichweit einzige flächendeckende Onlinehandel mit 200 Mitarbeitern wird stetig ausgebaut. In den Stores werden vermehrt Sensoren und Spracherkennung eingesetzt. Zusätzliche Kundenfrequenz erhält man durch Zusatzangebote wie Bankomat oder Paketdienste.

Allen digitalen Neuerungen zum Trotz werden jede Woche sechs Millionen Flugblätter in die östereichischen Haushalte transportiert, welche sich durch die dichteste Nahversorgung Europas glücklich schätzen können - die Nähe zum Menschen wird bei REWE groß geschrieben.

Wenn Kunden nicht mehr nur zu klassischen Öffnungszeiten im Supermarkt, sondern immer öfter auch rund um die Uhr über verschiedenen Online-Channels Güter des täglichen Bedarfs einkaufen, hat das unübersehbare Auswirkungen auf das klassische Handelsgeschäft der Rewe Gruppe. Mit welcher Strategie der Big Player im stationären Handel dem stark wachsenden Einkaufsverhalten der Kunden in der digitalen Welt begegnet, hören Sie im kompakten WdF-Audioreport-Interview:

Aus sechs Bundesländern mit dabei waren unter anderem:

Christoph Aigner (Landena), Ivo Aleksic (Aryzta Food Solutions), Johannes Ausserladscheiter (ECE European Court Experts), Peter Bichler (Putz & Stingl Event), Markus Brenner (Brenner & Company) Arnold Bubeck (Landesbank Baden-Württemberg), Daniela Christensen (Ed. Haas), Josef Eisenschenk (AGRANA) Michael Frank (IT-eXperience), Christian Friedl (Steiner Mediensysteme), Markus Gremmel (BAWAG PSK) Martin Ha (T-Systems), Lorenz Halm (Vöslauer), Thomas Hiebaum (Hella Fahrzeugteile), Reinhold Hofmann (Gartenhotel Altmannsdorf), Wolfgang Hosinger (SD Worx Austria), Harald Jenewein (Eaton Industries) Alexandra Kaszay (Wiener Kongresszentrum Hofburg), Nikolaus Kawka (Zühlke Engineering), Helga Kölndorfer (Finanzamt Wiener Neustadt), Harald Korschelt (Steir. Raiffeisenbank), Irene Kothbauer (Carlson Wagonlit Travel) Dietmar Kotras (CSC Austria, Eastern Europe & Turkey) Elfriede Kraft (6B47) Robert Langer (Heco Medizintechnik), Christian Lanjus-Wellenburg (ATTICA Immobilentreuhand) Alfred Lechner (Blaupapier Bildretusche) Christian Leeb (SalzburgMilch), Christoph Leydolt (Brenner & Company), Günther Marchtrenker (hali), Leopold Miedl (gsub), Roman Oberauer (A1) Peter Payer (Wirtschaftsanwalt) Andreas Pfeiler (Fachverband der Stein- und keramischen Industrie) Andreas Philippitsch (Amrop Jenewein) Johann Pinterits (GMS GOURMET), Andreas Purtscher (Zeitgeist Hotelbetrieb), Herbert Rieser (café+co) Christoph Sauermann (mediclass Gesundheitsclub), Brigitta Schwarzer (GrECo), Franz Solta (Gewista), Sabine Straßer (home4students), Peter Totz (Salomon Automation), Barbara Ulman (ISG Personalmanagement), Helmut Urbanec (Bösmüller Print Management) Peter Wagner (Leaders Circle), Angelika Walter (Diakonie) Gerhard Zeilinger (Motel One) und Norbert A. Zillner (Xerox).

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube