Bund

Expertenfrühstück mit Sigrid Oblak

03.03.2017, 07:30 - 09:00 Uhr

WdF-Expertenfruehstueck_Oblak_Hammerer

„Mehr Wien zum Leben“

WdF-Geschäftsführer Wolfgang Hammerer konnte zahlreiche Gäste zum Expertenfrühstück mit Wien Holding-Geschäftsführerin Sigrid Oblak begrüßen.

Oblak absolvierte das Studium Raumplanung und Raumordnung an der TU-Wien und startete1989 ihre Karriere bei der Stadt Wien in der Stadtteilplanung und Flächenwidmung. Weitere Stationen: Projektverantwortung für den Masterplan Verkehr 2003 und Leitung des Referats für Verkehrsplanung und Regionalentwicklung der MA 18. Seit 2005 war Oblak im Büro der Geschäftsgruppe Finanzen, Wirtschaftspolitik und Wiener Stadtwerke unter anderem für die Bereiche Verkehrsfinanzierung, Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung zuständig. Im Jahr 2007 wurde Oblak Abteilungsleiterin der MA 69 (Liegenschaftsmanagement der Stadt Wien). Seit März 2009 ist sie Geschäftsführerin der Wien Holding und für die Bereiche Immobilienmangement und Medien & Services verantwortlich.

Ständiges Wachstum bei der Wien Holding schafft und sichert Arbeitsplätze für über 3.000 Mitarbeiter, für welche - vom Lehrling bis zum Fast-Pensionisten - ein vielfältiges Programm angeboten wird, um sie ans Unternehmen zu binden. Die positive Bilanz zeigt sich besonders bei den Lehrlingen: Von den jährlich 60-70 Lehrlingen bleiben 75 % nach ihrem Abschluss im Unternehmen.

Ein weiteres Unternehmen der Wien Holding ist R9. Die wichtigsten Regionalfernsehsender Österreichs wachsen unter dem Dach des überregionalen Fernseh- und Contentvermarkters R9 zu einem österreichweiten Verbund zusammen.

Im Immobielienbereich freut sich Direktorin Oblak über 1.000 Wohneinheiten, die pro Jahr fertiggestellt werden. Eine besonders spannende Entwicklung erwartet man heuer bei der Spezialimmobilie Therme Oberlaa, der größten Therme Europas, welche mit der U1-Anbindung im Herbst für viele Wiener "endlich gut erreichbar" wird.

Wie sich der Auftrag an die privatwirtschaftlich organisierte Wien Holding, kommunalwirtschaftliche Aufgaben unter Berücksichtigung gemeinwirtschaftlicher Ziele zu erbringen, im Alltag erfüllen lässt, hören Sie im kompakten WdF-Audioreport-Interview:

Von den vielen Facetten der Wien Holding fasziniert waren unter aderem:

Eva Aschauer (Raiffeisen), Peter Bichler (Putz & Stingl), Katja Blasl (KPMG), Arnold Bubeck (Landesbank Baden-Württemberg), Christian A. Ettl (Institut für System und Werte), Zoltan Fazekas (iteratec), Josef Fellner (Fellner Gärtner u. Florist), Markus Friedrich (Mayr-Melnhof Karton), Sabine Grubmüller (L. Bösendorfer Klavierfabrik), Andrea Hollander (Österreichisches Siedlungswerk), Andreas Horvath (Next Office), Michael Kaiser (Technische Universität Wien), Elfriede Kraft (6B47), Georg Krasser (Hannover Finanz), Martin Mai (greenmove), Manfred Moschner (ACS Acquisition), Peter Payer (Wirtschaftsanwalt), Alexander Petritz (ISD Institute), Karlheinz Preiml (Wiesner Hager Möbel), Peter Prischl (Drees & Sommer), André Reininger (WH-Interactive), Christoph Sauermann (mediclass Gesundheitsclub), Brigitta Schwarzer (GrECo), Peter Stocker (Stocker Solutions), Sabine Straßer (home4students), WdF-Beiratsmitglied Roman Teichert (OTIS), Helmut Urbanec (Bösmüller Print Management), Martin Wagner (Savio Burgenland), Michael Wieland (IMMOunited) und Robert Woitsch (BOC Asset Management)

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube