Vorarlberg

Exzellent Führen im Fokus des Marktdialog Exzellenz

04.10.2018, 18:00 Uhr

v.l.n.r.: Uwe Baco (EUCUSA), Michael Walser (WdF), Prof. Dr. Rudolf Steiger (ETH Zürich, Menschenorientierte Führung), Christian Bickel (UBIT), Michael Defranceschi (Initiator Exzellenzinitiative)

Im Mai diesen Jahres hatten wir im Hause Doppelmayr die Kampagne Marktdialog Exzellenz vorgestellt.  Auf Betreiben des WdF Vorarlberg wurde dieses Jahr der Schwerpunkt Führung eingefügt. Mittlerweile haben über 100 Unternehmen aus ganz Österreich, davon etwas mehr als die Hälfte aus der Region Vorarlberg an der Exzellenzinitiative teilgenommen.

Michael Walser (WdF) begrüßt die ca. 60 interessierten Gäste und den Obmann der Fachgruppe UBIT der Wirtschaftskammer Vorarlberg Christian Bickel, der den Beitrag der Vorarlbeger Beratungsbranche für die Entwicklung des Wirtschaftsstandort betont. Vielen Dank auch an Dietmar Moosbrugger und Brigitte Birnleitner vom Hausherren Doppelmayr für die erneute zur Verfügungstellung der tollen Räumlichkeiten.

Der Initiator der Exzellenzinitiative Michael Defranceschi stellt mit seinem Methodenpartner Uwe Baco die Kampagne Marktdialog Exzellenz und die bisherigen Ergebnisse vor. Der Exzellenz-Kompass ist ein Online-Befragungstool, das in der Standardausführung mit 23 exzellenzorientierten Aussagen in 6 Dimensionen den Exzellenz-Status der teilnehmenden Unternehmen offenlegt. Das Instrument wurde von einem Expertenteam entwickelt, validiert und mit Hilfe der EUCUSA-Befragungssoftware professionell umgesetzt.

Mit der Resonnanz und den positiven Rückmeldungen aus den bereits über 100 teilnehmenden Betrieben zeigt sich das Organisatorenteam äußerst zufrieden.  "Inhaltlich zeichnet sich über die Kampagne ein recht eindeutiges Ergebnis ab: Die Unternehmen sehen sich durchwegs sehr gut aufgestellt, einzig bei der Selbsteinschätzung in puncto Innovationsfähigkeit tauchen ein paar Wolken auf." - so Defranceschi.

Im Gespräch mit Michael Walser bietet Exzellenz-Coach Manuela Ederer Einblicke in die ganz praktische Arbeit, die alle beteiligten Personen mit Begeisterung kostenlos verrichten. Stellvertretend für die ebenfalls anwesenden Teammitglieder Edgar Huber, Cosima Cejna-Schubert und Thomas Fleischmann erzählt sie, warum sie mitmacht und wie die Betreuung der ihr anvertrauten Unternehmen stattgefunden hat.

Sabine Tichy-Treiml (Geschäftsführerin Messe Dornbirn) und Manfred Rünzler (Geschäftsführer ZTN) erläutern anschaulich, wie sie selbst den Marktdialog Exzellenz für die Entwickluung ihrer Unternehmen nutzen konnten und weshalb es sich für Teams und Unternehmen lohnt, bei der Exzellenzinitiative mitzumachen. 2019 werden sie jedenfalls wieder mit dabei sein. Eine nüchterne und effiziente Standortbestimmung und das anschließende Exzellenz-Coaching mit einem der frei wählbaren Experts biete vielversprechende Entwicklungsfelder und bringe blinde Flecken ans Tageslicht - beides wertvolle Impulse für Führungskräfte auf Ihrem weiteren Weg zur Exzellenz.

Der wortgewandte Schweizer Militärpädagoge, Brigadier und Titularprofessor für Menschenführung und Kommunikation an der ETH Zürich Dr. Rudolf Steiger brillierte mit einem fesselnden Vortrag über das Thema Was macht eine exzellente Führungskraft aus?

"Vortreffliche Führungskräfte müssen einerseits effiziente Manager und andererseits überzeigende Leaderpersönlichkeiten sein." , meint Steiger und bricht eine Lanze für "Menschenorientierte Führung" (auch Titel eines seiner Bücher, das bereits in der 17. Auflage erschienen ist), die nichts mit weicher Führung zu tun habe: "Menschenorientiert ist nicht weich, sondern der nachhaltig beste Weg zum Ziel"

Den spannenden Ausführungen lauschten Hubert Häusler (Casino Bregenz, Brigitte Birnleitner und Dietmar Moosbrugger (beide Doppelmayr), Jürgen Kaufmann (Sparkasse Bregenz), Karl Hagspiel, Helga Walser (Tecnoplast), Christian Schrangl (schrangl4you), Günter Soraperra (Traunkristall design) u.v.a.m.

Im Anschluss an die Veranstaltung hatten die zahlreich erschienenen Gäste die Möglichkeit, am Büchertisch der Buchhandlung Klartext eines der Bücher von Prof. Steiger zu erwerben.

Besoders freute es uns, das Vorstandsmitglied des WdF Salzburg mit Vorarlberger Wurzeln Fr. Ursula Strauß (Designer Outlet Salzburg) bei uns im Ländle zu begrüßen. Sie finde die Exzellenzinitiative sehr spannend und werde die Idee in den Landesvorstand Salburg einbringen.

Videobeiträge zur Veranstaltung auf LändleTV:

"Das WdF Vorarlberg ist gerne Kooperationspartner der Exzellenzinitiative und beteiligt sich aktiv an der jährlich stattfindenden Kampagne Marktdialog Exzellenz, da durch Reflexion und Evaluation der Ergebnisse die Führungsleistung und Leadership in den Unternehmungen verbessert wird." - hält Michael Walser zum Abschluss des inhaltlichen Teils dieses Abends fest, dem noch ein reger Austausch am anschließenden Buffet zur Folge haben sollte: "Durch exzellente Führung wird langfristig und nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit und damit Arbeitsplätze in der Region gesichert!"

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube