Steiermark

Finanzminister Löger in Graz: Drei "E" sind für das neue Budget zentral

10.07.2018, 19:00 Uhr

Der aus dem Selzthal kommende Bundesminister Hartwig Löger diskutierte im Rahmen des „Weiß-Grünen Tisch“ mit einem hochkarätigen Podium: Wirtschafts-Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl gab Löger gemeinsam mit Georg Knill (Präsident der IV Steiermark), Kammer-Präsidentin Michaela Christiner und KFU-Professor Michael Steiner einige steirische Anliegen mit nach Wien.

Die drei „E“ sind rasch aufgezählt: Ende der Schulden, Entlastung und Einsparung. BM Löger verwies auch auf das Ziel, das Schuldenvolumen von zuletzt 85 Prozent auf 60 Prozent herunterzufahren und kleine und mittlere Einkommen zu entlasten.

Bei dieser Veranstaltung der Tageszeitung „Die Presse“, der Energie Steiermark und des WirtschaftsClub Steiermark war das WdF-Steiermark wieder als Kooperationspartner mit dabei. Exklusiver Veranstaltungsort für die rund 200 Gäste war der Skyroom der Energie Steiermark.

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube