Salzburg

Gemeinwohl-Ökonomie: Ein Instrument zur ethischen Unternehmensführung

30.03.2017, 17:30 Uhr

WdF_GWÖ

Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) ist das Werk von innovativen UnternehmerInnen und Führungskräften, die es geschafft haben, ihre Werte in die Führung ihrer Unternehmen zu integrieren. Zielsetzung ihres unternehmerischen Tuns ist die Vermehrung des Gemeinwohls und nicht die Maximierung des Gewinnes.

Isabella Klien, Koordinatorin der GWÖ-Beratergruppe Salzburg, und Bernhard Winter, langjähriger GWÖ-Pionierunternehmer in Hallwang, haben mit uns  im Gasthof Kuglhof in Salzburg die Grundzüge dieses Wirtschaftsmodells mit Zukunft präsentiert und mit uns über ihre Erfahrungen, Erfolge und Herausforderungen diskutiert. In einem Workshop hatten wir die Möglichkeit selbst zu beurteilen, in welchem Ausmaß das eigene Unternehmen die Prinzipien der Gemeinwohl-Ökonomie bereits lebt. Es war für alle Teilnehmer ein intessanter Abend mit zwei hochkarätigen Referenten zu einem zukunftsweisenden Thema mit anregenden Diskussionen.
 

Kontakte und Infos:
www.bitservice.at
www.isabellaklien.at
https://salzburg.ecogood.org

 

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube