Salzburg

Konzert des WdF-Salzburg im Großen Saal des Mozarteums

Ein Abend mit klassischer ukrainischer und österreichischer Musik

23.04.2019, 19:00 Uhr

WdF-Salzburg_Mozarteum_2019

Unter dem Motto „Ukraine und Österreich: wieder gemeinsam“ feiern beide Staaten heuer ein gemeinsames Kulturjahr.

 

Auf Einladung von Landesvorsitzendem Martin Panosch kamen knapp 30 Mitglieder der WdF in den Genuss eines einmaligen Konzerts im Großen Saal des Mozarteums in Salzburg. In Kooperation mit der Wiener Städtischen Versicherung und dem Konsulat der Ukraine in Salzburg wurde eine Festveranstaltung abgehalten. 
Oksana Lyniv (Chefdirigentin Oper Graz) dirigierte das Orchester INSO aus Lemberg, mit Olga Bezsmerta (Staatsoper Wien) und Andriy Bondarenko (Opernhaus Zürich) als Solisten. Auf dem Programm standen klassische österreichische und ukrainische Musik, die Eröffnungworte sprachen S.E. Botschafter Olexander Scherba, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Bürgermeister-Stv. Bernhard Auinger und WdF-Landesvorsitzender Martin Panosch.

Mit dabei waren unter anderen:
Birgit Eder (Rechtsanwaltskanzlei Eder), Helga Eder-Merz, Brigitte Gruber (Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee), Rosemarie Haider-Cselko (AKV EUROPA), Christian Schaber, Irina Hönel (Votorantim GmbH), Alexandra Schmidt-Chen, Bernd und Renate Langenhorst, Bernhard Loimer (Loimer-Schwarzenberger-Preis Rechtsanwaltskanzlei), Rudolf Potocnik, Angelika und Hans Renetseder, Markus Rumpler (Wiener Städtische Versicherung), Oliver Schneider (Schneider Consult), Katharina Auer-Srnka, Claus Trilety (Gebr. Trilety GmbH), Tuo Wang (Erste Group Bank AG), Alexandra Ivan, Elisabeth und Wolfgang Winkler.

WdF_Mozarteum_2019WdF_Mozarteum_2019

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube