Steiermark

Megatrends – Welche Entwicklungen unsere Gesellschaft beeinflussen

23.03.2017, 18:00 - 21:00 Uhr

Megatrends – Welche Entwicklungen unsere Gesellschaft beeinflussen

Einen Blick in die Zukunft wagte das WdF-Steiermark bei einem Impulsvortrag mit Univ.-Prof. Dr. Karl Acham. Der Grazer Soziologe, Philosoph und Wissenschaftshistoriker spürt Trends auf, die sich aus realen Entwicklungen ableiten lassen. Eine zentrale Rolle schreibt er dabei der Demografie zu. Gab es im Jahr 0 erste rund 300 Millionen Menschen weltweit und 1500 Jahre später erst 500 Millionen, verdoppelte sich hingegen die Zahl zwischen 1802 und 1927 auf weltweit 2 Milliarden. Bis 1990 schritt das Bevölkerungswachstum (5 Milliarden) rasant voran und 2017 wird es 7,5 Milliarden Menschen geben. Welche Herausforderungen sich daraus ableiten lassen, sind in aktuellen Migrationsentwicklungen oder der Urbanisierung zu erkennen. Starken Einfluss auf die Gesellschaft hat auch die Veränderung der Altersstruktur. Prognosen zufolge wird ein heute 30-Jähriger potenziell 100 Jahre alt und 80 Prozent der 2017 geborenen Kinder werden das 85. Lebensjahr erreichen. Auf das Verhältnis von Erwerbstätigen und Menschen in Pension werden diese Entwicklungen großen Einfluss nehmen. In der anschließenden Diskussion arbeitete Caritas-Direktor Mag. Herbert Beiglböck heraus, dass sich das enorme Bevölkerungswachstum über zwei Indikatoren gut eindämmen ließe: Bildung und Wohlstand. An diesem spannenden Abend mit Einblick in die unterschiedlichsten Bereich wurde zudem auch über neue Technologieführer aus dem Osten, die Folgen der Geburtenkontrolle in China und die verabsäumte Nutzung agrarischer Flächen in Afrika diskutiert.

 

 

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube