Burgenland

Melecs - Making Electronics Smart

Betriebsbesuch bei Melecs EWS, einem führenden burgenländischen Industriebetrieb

06.06.2019, 18:00 Uhr

WdF_Melecs

vlnr: Erich Lampel, Melecs, Senior Vice President Operations, Ernst Mayrhofer, CFO Melecs Gruppe, Johann Pinterits, WdF, Johann Ernst, WdF, Andreas Pinzker, Melecs, Vice President Strategic Purchase

Recht eindrucksvoll schildert Ernst Mayrhofer, einer der drei Eigentürmer von Melecs EWS, die Entwicklung des Unternehmens: Am 1.4. 2009, am Höhepunkt der Finanzkrise, übernahmen er, Friedrich Pressl und Bernhard Pulferer die Firma von Siemens, die sich von vielen Geschäftsbereichen trennte. Mit fünf Entwicklern begannen die drei Eigentümer, heute sind es über 100 und die Melecs Gruppe macht 262 Mio. Euro Umsatz und ist mittlerweile an sieben Standorten in Österreich, Ungarn, China, USA sowie Mexiko tätig. Melecs liefert elektronische Komponenten für Steuergeräte und LED-Anwendungen in Autos internationaler Premium-Hersteller ebenso wie in Haushaltsgeräten des europäischen Marktführers.

Melecs bedient nur eine Handvoll Kunden, für die sie maßgeschneiderte Lösungen schaffen und die in die strategische Entwicklung eingebunden sind. Mehr als 90 Prozent des Umsatzes erzielt Melecs außerhalb von Österreich.

Im Mai dieses Jahres feierte Melecs sein 10-jähriges Bestehen. In dieser kurzen Zeit gewann man bereits zahlreiche Awards, wie den 1. Preis im Burgenland bei Austria’s Leading Companies, wurde National Champion bei den European Business Awards, „Fabrik des Jahres 2018“ und holte heuer Silber beim Exportpreis 2019 um nur einige zu nennen. Melecs wird auch weiterhin als Familienunternehmen weiterentwickelt.

Nach der Präsentation des Unternehmens konnten sich die rund 20 Teilnehmer von der hochtechnisierten Produktion in der staubfreien Halle, die für Qualität in Hightech-Unternehmen steht, überzeugen. Als Draufgabe kredenzte Gesellschafter Ernst Mayrhofer zum Essen seine eigenen Weine. Er ist seit 2012 Obmann der Vereinten Winzer Horitschon.

 

 

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube