Bund

Mentoring 2015: Kick-off

Startschuss

30.06.2015, 18:30 - 22:00 Uhr

Zum Get-together im Mozarthaus trafen sich die diesjährigen Mentoren und Mentees um einander kennenzulernen und sich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen.

WdF-Mentoring-Veranstaltung im Mozarthaus.
Zur Auflockerung der WdF-Mentoring-Veranstaltung ertönten gleich zu Beginn Klavierklänge im Gewölbe des Mozarthaus.

Schon vor dem offiziellen Startschuss zum WdF-Mentoring-Programm 2015 Ende Juli waren einige Teilnehmer sichtlich gespannt, daher waren E-Mails à la „Können Sie mir den Namen meines Mentors bereits verraten?“ keine Seltenheit.

Nachdem das Warten endlich ein Ende hatte, konnten sich Mentor und Mentee, heuer sind es 31 Paare, im Gewölbe des Mozarthauses kennenlernen und einen ersten Eindruck voneinander gewinnen. Denn auch hier gilt: Der erste Eindruck ist entscheidend und bemerkt man, dass die Chemie nicht stimme, so hätten weitere Treffen wenig Sinn.

Der WdF-Bundesvorsitzende Gerhard Zeiner begrüßte die zahlreich erschienen Gäste, teilweise auch aus den anderen Bundesländern, und übergab das „Wort“ an Richard Tauber, seiner Zeichen Pianist und Dirigent, der als Einstimmung ein Stück von Mozart zum Besten gab. Im Anschluss präsentierte Zeiner die Rahmenbedingungen für das Programm, welche die Rolle des Mentors und des Mentees sowie die „do’s“ and „dont’s“ festlegen.

Da bei dieser Location eine Besichtigung der Wohnung Mozarts, in der er mit seiner Familie von 1784 bis 1787 gelebt hat, nicht fehlen durfte, ging es danach weiter mit einer Führung, die Constanze Hell leitete.
Zum Abschluss konnten die Mentoren-Paare bei kleinen Erfrischungen netzwerken.

Mit dabei waren unter anderem:
Dieter Bodingbauer (Bisnode D&B Austria), Anja Ebenschweiger (Lafarge Zementwerke), Lorenz Edtmayer (Tailored Media), Alexandra Fink (Swiss Life International Services), Erich Freinberger (La Prarie Group Austria), Stefan Galler (FREQUENTIS), Peter Gsottbauer (UniCredit Bank Austria), Christof Heiss (ManpowerGroup), Thomas Hudribusch (Landgarten), Karl Javurek (GEWISTA), Harald Jenewein (OMV Exploration & Production), Jürgen Morawitz (GoodMills Group), Werner Müller (Grabner Instruments Messtechnik), Florian Mundigler (PwC Österreich), Albert Nössing (octapharma Wien), Michaela und Roman Oberauer (CRIF und A1 Telekom Austria), Christina Pöttler (SAP Österreich), Johann Schachner (Atos IT Solutions and Services), Hannes Sobitsch (Integrated Consulting Group), Franz Solta (Infoscreen Austria), Franz Stebegg (Semperit), u.v.m. 

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube