Bund

"Mit richtiger Markenführung zum Erfolg“

Expertenfrühstück mit Bernhard Klein

29.04.2016, 07:30 - 09:00 Uhr

Mut zur eigenen Gestalt - Mut zum eigenen Auftritt

"Nutzen Sie jede Möglichkeit zur Differenzierung, dramatisieren Sie selbst kleinste Unterschiede und bringen Sie diese in Gestalt!", rät Marketingspezialist Bernhard Klein, Partner der Brandmeyer Markenberatung aus Hamburg und Repräsentant in Österreich. Dazu bringt er viele Beispiele, die einem ein geistiges "Ach ja..." entlocken. Dinge des Alltags eben. Doch wie bringt man Kunden dazu, das zu denken was man will? Indem man in blumiger Art Dinge umschreibt, konkrete Aussagen macht und versucht, scheinbar banalen Dingen einen Namen zu geben - das ist Image. Denkt man hier nur an die berühmte Kirschsorte, die es eigentlich gar nicht gibt. Nur eine Kirsche eben.  Jedoch durch den ausgewählten, eleganten Namen und die Betonung der Besonderheit dieser Kirsche und nicht zuletzt weil das Produkt ein halbes Jahr gar nicht zum Verkauf steht - ist es eben ein Top-Produkt.

Das Außenbild einer Marke ist natürlich vor allem das Logo, sofern man eines hat, und der Slogan, der, ob gut, ob schlecht (mjamm, mjamm... ) im Gedächtnis bleibt.

Markenregeln müssen alle im Unternehmen kennen und befolgen - Pricing, Werbung, Kommunikation und nicht zuletzt die Vertriebsstrategie sollte über die Vorstands- und Geschäftsführerebene laufen und nicht nur über die Marketingabteilung, wo der Marketingleiter entscheidet, denn das Auftreten des Produktes ist eine Unternehmensfrage. Bei mehreren Produkten empfiehlt es sich Verlustprodukte "abzuschneiden" und sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren.

Wie sich eine Marke erfolgreich aufbauen oder – mittels Managemententscheidungenführen und verändern lässt, hören Sie Sie im kompakten WdF-Audioreport-Interview  mit dem Marketingspezialisten:

Mit dabei waren unter anderem:

Karlheinz Preiml (Wiesner Hager Möbel GmbH), Marcel Haar (Frequentis), Gerhard Zeilinger (Motel One Austria GmbH), Oliver Schmerold (ÖAMTC), Judith Girschik (Leadership Institute), Peter Bichler (Putz & Stingl-Event PR und Werbung GmbH), Peter Glatz (UniCredit Bank Austria AG), Sandra Hochleitner (R.E.S.H. Advisory e.U.), Arnold Bubeck (Landesbank Baden-Württemberg), Werner Müller (Allianz Elementar Vers. AG) und Wolfgang Tomic (help your body).

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube