YLF

SPOT ON: Homo laborans – evolutionsbiologische Einblicke in die Zukunft der Arbeit und was bedeutet das für das (remote) Leadership?

11.11.2020, 18:30 - 19:45 Uhr

SPOT ON: Homo laborans - evolutionsbiologische Einblick in die Zukunft der Arbeit

Unter diesem Motto fand die spannende Online-Diskussion zum menschlichen Verhalten und dessen Herausforderungen statt. Nach den Begrüßungsworten von WdF-Wien Vorsitzenden Peter Lenz und einem inspirierenden Impulsvortrag von Verhaltensbiologin Elisabeth Oberzaucher, durften die Teilnehmer zuerst in kleinen Runden ihre Meinungen austauschen und nachher in größerer Runde diskutieren.

Was wir unter anderem gelernt haben:

  • Die sozialen Netzwerke sind sehr komplex und die non-verbale Kommunikation hilft uns schnell und effektiv miteinander zu kommunizieren.
  • In virtuellen Räumen bleibt die non-verbale Kommunikation auf der Strecke, was Teams langsamer macht und deren Kreativität hemmt.
  • Durch virtuelle Meetings werden aber oft leisere Stimmen gehört, die sich in so einer Umgebung besser Gehör verschaffen können.
  • Wichtige Komponenten für eine erfolgreiche (virtuelle) Führung aus evolutionsbiologischer Sicht: Authentizität, Zeit den eigenen Mitarbeitern schenken (mehr denn je), Fehlerkultur leben, Verantwortung übernehmen, Richtung für die Zukunft vorgeben.
     

Bis zum nächsten SPOT ON!

 

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube