Steiermark

TOP-Gespräch mit Mag. Thomas ARNOLDNER - CEO der A1 Telekom Austria Group

A1 – vom klassischen Telekommunikationsanbieter zum digitalen Service-Provider

12.09.2019, 18:00 Uhr

WdF_Topgespraech_Arnoldner_Sept19

Stefan Rohringer, Thomas Arnoldner und Christian Kehrer

A1-Chef Arnoldner: "5G wird Turbo für heimische Industrie"

Thomas Arnoldner, der im September 2018 die Funktion des Chief Executive Officer der A1 Telekom Austria Group übernahm, war beim TOP-Gespräch in der IV-Steiermark zu Gast. Rund 100 Besucher wurden dabei aus erster Hand über die aktuelle Strategie der A1 Telekom Austria Group, die Herausforderungen der Digitalisierung und des Infrastrukturausbaus sowie über die kommenden Entwicklungen rund um das Thema „5G“ informiert.

Insbesondere der Ausbau des 5G-Netzes und die damit im Zusammenhang stehenden Möglichkeiten für die heimische Industrie wurden intensiv diskutiert. Beispielsweise können die größere Bandbreite und gleichzeitig niedrigere Latenzzeiten dafür sorgen, dass Roboter in Echtzeit gesteuert oder mehrere Millionen Geräte über das Internet der Dinge miteinander vernetzt agieren. In einem „5G-Faktencheck“ verwies der A1-Chef darauf, dass 5G in erster Linie ein neues Übertragungsprotokoll ist, dessen Übertragungsform und Übertragungsmedium (Funk) bereits lange im Einsatz und bestens bekannt sind. Da für den 5G-Ausbau bis auf Weiteres bestehende Mobilfunksendeanlagen umgebaut werden, erwartet er keinen neuen Mastenwald. Zu den aktuellen Gerüchten über eine höhere Strahlenbelastung berichtete Arnoldner, dass bei Einhaltung der Personenschutzgrenzwerte keine Gesundheitsrisiken zu erwarten sind. Im Festnetzbereich verfügt A1 über das größte Glasfasernetz und hat allein im heurigen Jahr bis jetzt 4.000 neue Glasfaserkilometer verlegt. Schließlich sprach Arnoldner über die Veränderung der A1 Telekom Austria Group von einem klassischen Telekomunternehmen zu einem digitalen Dienstleister und von neuen Angeboten im Entertainment, Smart Home, Cyber Security und vielen anderen Bereichen.

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube