Bund

WdF-Expertenfrühstück mit Christoph Boschan

25.10.2019, 08:00 - 09:30 Uhr

WdF_Expertenfruehstueck_Boschan_Hammerer

„Die Wiener Börse AG im Wettbewerb“

Mit Christoph Boschan, CEO Wiener Börse AG, promovierter Jurist und seit September 2016 CEO der Wiener Börse AG und ihrer Holding CEESEG AG. In den vergangenen zwanzig Jahren war er für verschiedenste Börsen tätig, zuletzt als Joint-CEO bei der Börse Stuttgart sowie Vorstand der Euwax. Vorige berufliche Stationen machte der gelernte Wertpapierhändler bei Equiduct-Trading London, in der Börse Berlin sowie bei Tradegate.

"Wir wollen Investitionen - nicht Spekulationen" Christoph Boschan wünscht sich, dass Kunden in Österreich auch Investoren werden, langfristig steht Österreich gut da, Wirtschaftswachstum ist gegeben und im Kreis der Großen sind wir gut etabliert. Bildung, natürlich insbesondere Finanzbildung, zahlt sich aus und ist gleichzeitig Anlegerschutz: "Jeder sollte mit gewissen Kernkompetenzen aus der Schule rausgehen."

Wiener Börse AG
96 Mitarbeiter | Aktienumsatz 2018 70,44 Mrd. EUR | 85 % international, 15 % national | 760 Aktien, 3.600 Anleihen, 120 ETFs, 8.000 Zertifikate & Optionsscheine

Welches IPO in seinem Haus den bisher stärksten Eindruck beim Börse-Chef hinterlassen hat, warum er am Brexit gar nichts Positives finden kann und, was nötig wäre, um aus den Österreichern ein Volk von Aktionären zu machen, hören Sie im kompakten WdF-Audioreport-Interview:

Geschäftsführer Wolfgang Hammerer konnte unter anderem begrüßen:
Peter Bichler (PR Beratung), Peter Dziergas (Dale Carnegie Austria), Zoltan Fazekas (iteratec), Alexander Fischer (REIWAG Facility Services), Cornelia Hulla (boson dynamics), Erich Kandler (EKWP Wirtschaftsprüfung), Ralph Pöttinger (Alpine Value Management), Thomas Robier (HOERBIGER Deutschland), Fabian Ruckelshausen (REIWAG Facility Services), Rudolf Willerth (A1).

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube