Bund

WdF-Expertentalk mit Barbara Prainsack

12.01.2021, 18:00 - 19:00 Uhr

"Soziale Auswirkungen der Coronakrise - Relevante Aspekte für Führungskräfte"

WdF-Expertentalk mit Barbara Prainsack.

Ob DNA-Datenbanken oder personalisierte Medizin – die Politikwissenschafterin Barbara Prainsack ist eine gefragte Expertin zu aktuellen Fragen der Gesundheits- und Technologiepolitik. Seit Oktober 2017 ist sie Professorin für Vergleichende Politikfeldanalyse an der Universität Wien. Als junge Forscherin wird sie mit nur 32 Jahren an das renommierte King's College in London berufen, wo sie insgesamt zehn Jahre lang lehrt und forscht und sich mit internationalen KollegInnen zu brandaktuellen Themen austauscht, die Politik und Gesellschaft gleichermaßen vor spannende Herausforderungen stellen.

                                                             "Fünf Tage ins Büro will niemand mehr"

Nach der Begrüßung durch Wolfgang Hammerer, WdF-Bundesgeschäftsführer erläuterte Barbara Prainsack in Ihrem Vortrag die Auswirkungen der Coronakrise auf alle sozialen Schichten. So sind die durch die Lockdowns einsamsten Menschen nicht, wie von vielen gedacht, die Pensionisten - für sie änderte sich eigentlich nicht viel - sondern junge Frauen, die oft nicht alleine leben. Auch Schüler und Studenten sind besonders stark betroffen. Menschen, die subjektiv viel Einsamkeit erfahren entwickeln oft ein erhöhtes Suchtverhalten, welches schleichend steigt. Der erhöhte Betreuungsbedarf und durch die Krise wegfallende Jobs tun einiges dazu. Im Berufsleben geht der Wunsch nach Arbeitszeitverkürzung durch alle Gruppen durch. Klar kommunizierte und faire Regeln werden eher befolgt, die wichtigste Motivation für persönliche Einschränkungen ist für viele der Schutz anderer. Naturerfahrung und Gesundheitsaspekte gewinnen an Bedeutung.
Anschließend hatten die sehr interessierten Teilnehmer Gelegenheit im Publikumsdialog Ihre Fragen zu stellen.

Hier finden Sie die Folien zum Vortrag.

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube