Niederösterreich

WdF-Kamingespräch mit Geschäftsführer Konrad Kogler

18.11.2019, 18:00 - 21:00 Uhr

 

WdF_Kamingespraech_Kogler_Nov19

 21.500 Mitarbeiter | 27 Klinikstandorte | 7600 Betten | 168.000 operative Eingriffe pro Jahr | 1,97 Mio. Belagstage | 350.000 ambulante Eingriffe pro Jahr

Am 19. November 2019 lud das WdF-Niederösterreich in Kooperation mit der Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG zum Kamingespräch mit Konrad Kogler ein.

Nach der Begrüßung durch WdF-Niederösterreich Vorsitzende Doris Wallner-Bösmüller und Vorstandsdirektor der Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG Helge Haslinger erzählte der ehemalige Polizeichef Österreichs und nunmehr Geschäftsführer für Personal und Organisation der – derzeit noch – NÖ Landeskliniken- Holding, den rund 40 WdF-Gästen aus knapp 30 Jahren Führungserfahrung, worauf es in großen Strukturen und in Zeiten von großen Veränderungen wirklich ankommt. Aufmerksamkeit, Respekt und Wertschätzung gepaart mit der Beteiligung der Mitarbeiter an wichtigen Veränderungsprozessen fördern die notwendige Vertrauenskultur und wirken sich positiv auf das Engagement und die Veränderungsfähigkeit der gesamten Organisation aus. In den nächsten Jahren gilt es neben der Zusammenführung aller niederösterreichischen Kliniken und Pflege-, Betreuungs- und Förderzentren, die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung, der demographischen Veränderung, dem Ruf nach neuen Arbeitswelten und Nachhaltigkeit mit dem Team von rund 30.000 MitarbeiterInnen zu bewältigen. Eine hoch komplexe Führungsaufgabe!


Beim anschließenden Networking kamen die Gäste in den Genuss der köstlichen Ausschank von Thomas Schenk vom Verein WineAid - Wir helfen Kindern, bei dem wir uns ebenfalls herzlich bedanken.

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube