Wien

WdF-Onlinediskussion: „Die Risken der Manager unter veränderten Rahmenbedingungen | Kurzarbeit und Homeoffice“

03.12.2020, 17:00 - 18:00 Uhr

Was tun, wenn die Führungsmannschaft krankheitsbedingt ausfällt? Kommt es zu einem Führungsvakuum, wenn die Entscheidungsträger eines Unternehmens ausfallen? Wer übernimmt die Verantwortung? Wie geht man damit um?

In dieser WdF-Onlinediskussion wurde die Handlungsthematik näher durchleuchtet. Nach der Begrüßung durch Wiens Landesvorsitzenden Peter Lenz standen folgende Schwerpunkte am Programm:

  • Arbeitsrecht - Haftungen, Risken,…
  • Personalrecht - Arbeitszeiten, Home-Office,….
  • Nachwuchsführungskraft - Empfänger, Umsetzung, Kommunikation,...
  • Entscheidungsdruck
  • Bonifikationen und Prämien für Manager – Auszahlungen, rechtliche Basis
  • Kurzarbeit - Organisatorische Maßnahmen – Kompetenzverteilung – Verantwortung  
  • Entscheidungsunfähigkeit wegen Krankheit – Übertragung Verantwortung

 

Am Podium:
Edgar Kilian | Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Kanzlei Köb/Reich-Rohrwig/Kilian/Friedl
Stefan Kotynek | Director Confectionery Department Esarom | Vorsitzender YLF-Wien
Peter Lenz | Vorsitzender Management Board und MD Region Alpine – T-Systems Austria & Switzerland
Birgit Magnin|
Director Talent Development & Inclusion North Central Europe OTIS

Durch die Onlinediskussion führten die YLF-Wien Vorstandsmitglieder Therese Frank und Maximilian Schwinghammer.

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube