Vorarlberg

WdF Vorarlberg Sommerfest

Golfpark Rankweil - Von der Vision zur Umsetzung

29.06.2016, 16:45 Uhr

Bei bestem Sommerwetter, in diesem Sommer nicht selbstverständlich, luden Landesvorsitzender Michael Walser und seine Vorstandskollegen Cosima Cejna-Schubert, Katharina Stückler, Beate Blum, Herbert Huber und Jürgen Kaufmann die Vorarlberger WdF Mitglieder zum diesjährigen Sommerfest in das wunderschöne Ambiente des Golfclub Montfort Rankweil. Der Golfpark Rankweil, einer der schönsten Golfplätze im Umkreis, liegt im Herzen des Vorarlberger Rheintales und bietet Freizeit-Genuss im Grünen mit phantastischem Rundum-Panoramablick.

Um 17 Uhr trafen sich bereits die sportlich ambitionierten WdF Mitglieder zum Schnuppergolf auf der Driving Range, um ihr Glück beim Schlagen der Bälle zu versuchen. Nach einer kurzen, fachmännisch gekonnten Einführung des „Aushilfs-Pros“, Geschäftsführer Arno Gasser, machten allesamt eine gute Figur, und erstaunlich viele Bälle flogen!

Nachdem auch die Nicht-Golfer bei einem kulinarischen und erfrischenden Stehbuffet in der Empfangshalle des architektonisch einzigartigen Clubhauses zu den Golfern gestoßen waren, begrüßte Landesvorsitzender Walser die zahlreich erschienen Mitglieder mit deren Begleitung sowie den Geschäftsführer des Golfclubs, Arno Gasser, und insbesondere den Betreiber und Präsidenten des Golfclub Montfort Rankweil, DI Dr. Richard Fischer. Dr. Fischer war und ist die treibende Kraft hinter dem Golfpark, der ohne ihn in dieser mondänen Form nicht Wirklichkeit geworden wäre. In einem sehr emotionalen, spannenden Vortrag, der die WdF Mitglieder in den Bann zog, gab er uns Einblicke in die Kraft seiner Vision hier am Rande der Ebene des "Rankweiler Weitrieds" diesen gelungenen Golfpark entstehen zu lassen. Trotz vieler Schwierigkeiten, die ihm wie Prügel in den Weg gelegt wurden, ließ sich der akribisch planende und an viele Details denkende Dr. Fischer in der Umsetzung des Projektes nicht aufhalten. Eindrücklich bleibt in Erinnerung, welche Strahlkraft eine klare Vision hat. Als Betreiber und Präsident gab er auch Einblicke in die vielseitigen Managementaufgaben eines Golfclubs, das Öko-Gesamtkonzept mit eigener Stromversorgung, Flora und Fauna, das Greenkeeping sowie die Realisierung des Bio-Bauernhofs, Österreichs größte reinrassige Wagyu-Bio-Rinderherde und vieles mehr. Die Vortragsstunde verging wie im Flug und die WdF Mitglieder wären gerne noch länger seinen Ausführungen gefolgt.

Landesvorsitzender Walser bedankte sich bei Präsident Fischer für den mit viel Passion vorgetragenen Vortrag, und bei Geschäftsführer Gasser für das hervorragend organisierte Schnuppergolf. Danach bat Michael Walser die Anwesenden zum Abendessen ins einzigartige Clubrestaurant, das nicht nur Golfer willkommen heißt und sowohl kulinarisch, wie auch mit fantastischem Ausblick punktet. Bei einem äußerst delikaten, keine Wünsche offen lassenden und liebevoll zubereiteten „Flying Buffet“ wurden wir vom „2erlei“-Team von Frank Nigsch und Marcus Naumann verwöhnt. 

Den Abend genossen neben dem WdF Vorstand unter anderem Günther Soraperra mit Johanna, Günter Kurzemann mit Margit, Jürgen Gabrielli, Alfred Painsi, Wolfram Steurer, Barbara Jutz mit Stefan, Klaus Müller mit Steffi, Markus Gamon mit Birgit, Philipp Nitschmann, Harald Ritter, Claus Müller, Andreas Stieger, Lothar Natter, Manfred Cejna, Joachim Prior sowie Andreas Grabuschnigg. Die Banker Aydin Aktas und Günther Hirschfeld waren sich einig, dass das atemberaubende Ambiente der Panoramaterrasse sich hervorragend für Business Lunch Meetings eignet.

Viele WdF Mitglieder betonten: "Die Veranstaltung macht Lust auf mehr!"

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube