Kärnten

WdF zu Gast im WEISS

Aktuell wie nie zuvor beschäftigen sich zahlreiche Fachleute und Institute mit dem Thema Wirtschaftsethik, so auch das WirtschaftsEthik Institut Stift St. Georgen am Längsee.

28.04.2015

Ethisches Management

Die vermehrte Nachfrage nach Werten in der Wirtschaft und im gesellschaftlichen Leben führt dazu, dass ethisches Verhalten von Führungsmannschaften und die Nachfrage nach den entsprechenden Kompetenzen für die Unternehmen und Organisationen gestiegen sind. Durch die Auseinandersetzung mit ethischem Management lernen Manager und Führungspersönlichkeiten ergebniswirksam neue Ideen zu entwickeln, Risiken
in Chancen umzuwandeln, neue Werte zu schaffen, Stakeholderinteressen zu managen, Mitarbeiter zu motivieren und die Ressourceneffizienz zu evaluieren. Institutsleiter Franz Schils gab den Anwesenden einen thematischen Einstieg und umriss die Arbeit seiner Einrichtung. Im Anschluss diskutierten die Teilnehmer mit ihm angeregt über die Frage, ob es sich nun um einen klassischen Hype handelt, oder ob es eigentlich höchst an der Zeit war, sich der Ethik in der Wirtschaft systematisch zu widmen
Moderiert wurde die Diskussion von Oskar Seidler, Mitglied des WdF-Landesvorstands Kärnten.

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube