Kärnten

buildUP!-Programm

WdF Kärnten stellt die meisten Mentoren

27.10.2015, 19:00 Uhr

WdF-Vorstandsmitglied Iris Strasser hatte die Idee eines maßgeschneiderten Mentoring-Programms für Kärntner Gründer und Jungunternehmer in ihrem „Netzwerk Verantwortung zeigen!“. Das WdF Kärnten unterstützt es in der ersten Auflage mit der Mehrzahl der Mentoren. Zehn der insgesamt 14 erfahrenen Unternehmerbegleiter folgten dem WdF-Aufruf, Erfahrung und Zeit für ein Jahr ehrenamtlich zur Verfügung zu stellen, um meist jungen Gründern bei ihren ersten unternehmerischen Gehversuchen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Die gemeinsame Auftaktveranstaltung fand Ende Oktober im Lakeside Park in Klagenfurt statt.

Gerhard Zeiner erstmals in Kärnten
Der neue Bundesvorsitzende des WdF, Gerhard Zeiner, hielt die Keynote des Abends und sprach über die vielen Facetten des beruflichen Erfolgs. Er gab auch Einblick in seine ganz persönliche Karriere  und hatte wertvolle Erfahrungen für die anwesenden Jungunternehmen parat. Wertschöpfung und Wertschätzung sind seiner Ansicht nach die zentralen Erfolgsfaktoren.
Vom Mentoring-Programm zeigte sich der seit 2008 selbst als Mentor aktive Zeiner begeistert: „Gemeinsam die Wirtschaft zu stärken, indem sich Jungunternehmer mit erfahrenen Führungskräften qualifiziert vernetzen, das hat Strahlkraft über das Bundesland hinaus“.

Gemeinsam stärker
Die Kooperationspartner „Netzwerk Verantwortung zeigen!“, Gründerzentrum build! und WdF Kärnten zeigen durch ein kluges Zusammenspiel der jeweiligen Stärken, dass das Ganze mehr als die Summe seiner Teile ist. Breit gefächerte Expertise der Mentoren, ganz unterschiedliche Branchen und Gründer sowie Jungunternehmen auf ganz verschiedenen Evolutionsstufen machten das Matching von Mentoren und Mentees zur Herausforderung. Eine eigens eingerichtete Kommission nahm sich viel Zeit dafür. Im Rahmen der Veranstaltung lernten sich die Mentor-Mentee-Tandems erstmals kennen.  Das WdF wird das Programm im kommenden Jahr mit weiteren Kooperationsveranstaltungen begleiten.

Facebook LinkedIn Twitter Xing YouTube