Tandems 2021

Eine Auswahl der Tandems  2021

Mentor
Wolfgang Kleinhappl

Mentee
Katja Radlgruber

Name: Wolfgang Kleinhappl

Unternehmen: ACP Business Applications

Position: Geschäftsführer

Statement: "Viele Wege führen nach Rom – und genau das ist ja die Kunst aus den vielen Möglichkeiten die situativ passendste zu finden. Der erste Austausch mit Katja war sehr spannend, interessant und von vielen Fragen geprägt - von 0 auf 100 in einer vorher völlig fremden Lebenssituation zu sein ist nicht alltäglich. Ich freue mich auf die nächsten Schritte!“

Name: Katja Radlgruber

Unternehmen: V-SUIT Business

Position: Geschäftsführerin

Mentor
Josef Bachler

Mentee
Manuel Schachl

Name: Josef Bachler

Unternehmen: Josef Bachler MBA Management Consulting

Position: Eigentümer

Statement: Die reflektierte Art und Weise wie Manuel Schachl in den Gesprächen agiert, zeigt eindrucksvoll, wie zielstrebig und übersichtlich junge Führungskräfte heute denken und handeln.

Name: Manuel Schachl

Unternehmen: BMW Group Werk Steyr

Position: Leiter PSP und Technologie

Statement: Als junger Mensch in einer Führungsposition ist der Austausch mit einer etablierten Führungskraft äußerst wertvoll. Die Austauschgespräche mit Herrn Bachler bieten immer eine neue und breitere Perspektive auf Themen.

Mentor
Michael Weilguny

Mentee
Thomas Wanker

Name: Michael Weilguny

Unternehmen: Evolit Consulting

Position: Head of Sales

Statement: Für mich ist das Wdf/YLF jährliche Mentoring Programm eine Weiterbildung in zwei Richtungen.
Einerseits darf ich meine jahrelangen erworbenen Erfahrungen teilen und weitergeben, andererseits bekomme ich einen Einblick über die aktuellen Themen meines jüngeren Mentees und dessen Generation. Mein Mentee Thomas hat mich schon bei den ersten absolvierten Treffen auf frische neue Gedanken gebracht.

Name: Thomas Wanker

Unternehmen: BDO Austria Holding Wirtschaftsprüfung

Position: Head of Business Development & Marketing

Statement: „Auf Schultern von Riesen stehen.“ So würde ich meine Sicht auf das Mentoring zusammenfassen. Dank Michael kann ich auf bereits vorhandenes Wissen und Erfahrungen aufbauen und sehe Themen aus der Helikopter-Perspektive. Der Austausch mit ihm ist zudem sehr spannend und tiefgründig, sodass auch der Lerneffekt immens ist.

Mentor
Peter Stocker

Mentee
Laurenz Schwaiger

Name: Peter Stocker

Unternehmen: Stocker Solutions

Position: Eigentümer

Statement: Laurenz zeichnet seine sehr strategisch-analytische und zielstrebige Herangehens- und Umsetzungsweise aus! Es bereitet mir große Freude, mit Laurenz unterschiedlichste Themen zu diskutieren und mögliche Lösungen gemeinsam zu erarbeiten. Nicht zuletzt, profitiere auch ich enorm aus diesen sehr angenehmen Gesprächen. Ich freue mich schon sehr auf die kommenden Mentoring-Termine!

Name: Laurenz Schwaiger

Unternehmen: FREQUENTIS

Position: Abteilungsleiter

Statement: "Mit Peter habe ich nicht nur einen sehr erfahrenen und höchst professionellen Mentor mit jahrelanger Erfahrung und Expertise, sondern auch einen idealen Diskussionspartner gefunden! Die gemeinsame Reflexion diverser Themen aus dem Führungsalltag, ist äußerst wertvoll für mich und stellt eine große Stütze für meine weitere Entwicklung dar. Mit Freude erwarte ich die weiteren Mentoring Termine!"

Mentor
Markus Tomaschitz

Mentee
Manuel Feichtlbauer

Name: Markus Tomaschitz

Unternehmen: AVL List

Position: Unternehmenssprecher

Statement: Das WdF-Mentoring-Programm bietet aus meiner Sicht die Möglichkeit, mit Persönlichkeiten aus anderen Branchen und Unternehmen in Kontakt zu treten und zu verschiedenen Themen Diskussionspunkte zu eröffnen. Als Mentor zeigt man angesichts der eigenen Erfahrungen neue Denkwege auf, gibt Vorschläge und Rückmeldung. Das macht den Reiz aus.

Name: Manuel Feichtlbauer

Unternehmen: BÄKO Österreich

Position: Bereichsleiter

Statement: Bereits nach Verkündung des mir zugeordneten Mentors war klar, dass ein spannender Austausch über aktuelle Führungsherausforderungen sichergestellt ist. Durch gezielte Fragestellungen meines Mentors konnte ich bereits sehr vom Mentoring profitieren. Ich freue mich bereits auf unseren nächsten Termin. Das WdF-Mentoring-Programm kann ich jeder jungen Führungskraft nur wärmstens empfehlen.

Mentor
Helmut Graser

Mentee
Caro Krejci

Name: Helmut Graser

Unternehmen: Graser Consulting

Position: Eigentümer

Statement:

„Das Gegenteil ist wahr. Vielmehr habe ich Caro zu danken, dass sie mir immer für mich neue Fragen gestellt hat. Ich bin zwar Unternehmensberater, hatte mit Marketing und PR aber bislang nicht viel zu tun. Es war mir natürlich nicht gänzlich unbekannt, aber doch ein potemkinsches Dorf. Ich habe durch Caro sehr viel hinzugelernt. Berater wissen doch nicht alles und deshalb ist dieses WdF-Programm eine wirkliche Lebenserfahrung, die ich sehr gerne weiterempfehle.“

Name: Caro Krejci

Unternehmen: Genussmittelindustrie

Statement: "Ich war dieses Jahr zum ersten Mal Teil des Mentoring-Programmes und bin froh, die Möglichkeit in Anspruch genommen zu haben. Ich konnte in den Gesprächen mit Helmut unglaublich viel für meine berufliche Zukunft lernen. Egal mit welchen Fragen ich zu ihm gekommen bin, er hatte immer die passende Antwort und hilfreiche Tipps. Ein Danke an ihn, dass er seinen großen Erfahrungsschatz mit mir geteilt hat."

Mentor
Thomas Laszlo

Mentee
Thomas Stadlbauer

Name: Thomas Laszlo

Unternehmen: Sicht & Weise

Position: Geschäftsführer

Statement: Ich empfinde es als Ehre mit Thomas meine Erfahrungen teilen zu dürfen, für ihn als Sparringpartner da zu sein und seine persönliche Weiterentwicklung zu begleiten. Durch den Austausch entstehen neue Perspektiven und tolle Kreativität, von der wir beide lebenslang profitieren.

Name: Thomas Stadlbauer

Unternehmen: STK tax consult Steuerberatung

Position: Eigentümer

Statement: Bereits in unserem ersten Gespräch war überaus spannend zu hören, wie eine Führungspersönlichkeit wie Thomas mit konkreten Problemstellungen umgeht. Thomas und ich sind in unterschiedlichen Branchen tätig und breit aufgestellt. Den Erfahrungsaustausch im Gespräch empfinde ich als enorme Bereicherung. Ich freue mich schon sehr auf unseren nächsten Termin.

Mentorin
Elfriede Kraft

Mentee
Melanie Tasch

Name: Elfriede Kraft

Unternehmen: Kraft Consulting

Position: Eigentümerin

Statement: Es ist immer wieder interessant Sparringpartner für junge Führungskräfte zu sein. Es besteht dabei nicht nur die Möglichkeit als Mentorin die langjährige Führungserfahrung und das eigne Netzwerk zur Verfügung zu stellen und damit junge Menschen auf ihrem Karriereweg zu unterstützen, sondern auch Neues zu erfahren und von den Mentees zu lernen.

Name: Melanie Tasch

Unternehmen: Fraunhofer Austria Research

Position: Projektleiterin

Statement: Die Möglichkeit, herausfordernde Situationen vorab mit einem erfahrenen Mentor durchspielen zu können, ist einfach großartig. Ehrliches Feedback und nützliche Tipps und Erfahrungsberichte schaffen neue Perspektiven. So können Herausforderungen zu Chancen werden.

Mentor
Peter Holzmüller

Mentee
Christoph Hofer

Name: Peter Holzmüller

Unternehmen: OTM Karriereberatung

Position: Eigentümer

Statement: Ich freue mich am WdF-Mentoring-Programm teilzunehmen. Es macht Freude, meine Erfahrung weiterzugeben, Christoph mit meiner Sichtweise zu unterstützen und dann zu sehen, was er damit anfängt. Gleichzeitig kann ich von ihm etwas über seine Branche lernen und so entwickeln wir uns beide weiter.

 

Name: Christoph Hofer

Unternehmen: METAGRO Edelstahltechnik

Position: Leiter Unternehmensentwicklung & Prokurist

Statement:Das Mentoring Programm ist genau das richtige für mich, da das heurige Jahr mit vielen Veränderungen für mich startet. Ich kann mit meinem Mentor Peter Holzmüller, jedoch explizit diese Situationen analysieren und Lösungsszenarien erarbeiten. Das hilft mir ungemein in meiner Entwicklung um eine gute Führungsperson zu werden.

 

Mentor
Roman Eberharter

Mentee
Lisa Hladky

Name: Roman Eberharter

Unternehmen: Betten Eberharte

Position: Geschäftsführer

Statement: In diesem wdf-Mentoring-Programm mit Lisa Hladky steht der Austausch vorwiegend zu den Themen „Nachhaltigkeit“ und „Netzwerke“ im Vordergrund. Lisa bringt ihre Sichtweise als Mitarbeiterin in einem börsennotierten Konzern ein, ich meine Erfahrung als GF in einem Familienunternehmen. So profitieren wir beide gleichermaßen vom Wissen und den Erfahrungen des jeweils anderen.

Name: Lisa Hladky

Unternehmen: VERBUND

Position: Projektleiterin

Statement: Roman Eberharter und mich verbindet u.a. die Nachhaltigkeit, wozu wir viel voneinander lernen können. Er gibt Einblicke zu Nachhaltigkeitsthemen aus Sicht eines mittelständischen Familienbetriebs und ich aus der eines großen börsennotierten Konzerns. Das Ziel ist dasselbe: wir möchten verantwortungsvoll handeln und unser Umfeld ein Stück nachhaltiger machen.

Mentor
Wolfgang Zitz

Mentee
Martin Judex

Name: Wolfgang Zitz

Unternehmen: Wolfgang Zitz e.U.

Position: Eigentümer

Statement: Man kann Menschen (Kinder / Erwachsene) am besten mit Vorbild und Feedback weiterentwickeln. Schon vor einiger Zeit habe ich daher begonnen, junge aufstrebende Menschen als Mentor auf ihrem Weg zu begleiten. Ich freue mich, meine Erfahrungen jetzt auch im Rahmen des WdF weitergeben zu können sowie über die interessanten Diskussionen mit meinem Mentee Martin Judex.

Name: Martin Judex

Unternehmen: nordfishing77

Position: Geschäftsführer

Statement: Einerseits bietet mir das Mentoring viel Raum um Herausforderungen und Erfahrungen zu reflektieren. Andererseits ist es eine großartige Möglichkeit neue Blickwinkel, ehrliche Meinungen oder kritische Fragen von meinem erfahrenen Mentor Wolfgang Zitz zu bekommen. Ich freue mich daher auf weitere herausfordernde Gespräche, die meine Entwicklung in der Führungsrolle bei nordfishing77 fördern!

Mentor
Christof Heiss

Mentee
Markus Kollegger

Name: Christof Heiss

Unternehmen: InfraSoft Datenservice

Position: Head of Sales

Statement: Auch heuer darf ich mittlerweile zum fünften Mal als Mentor in diesem tollen Programm meine Erfahrungen weitergeben. Markus ist eine tolle junge Führungskraft und es macht Freude hier gemeinsam an neuen Zielen und Herausforderungen zu arbeiten. Gerade in dieser Konstellation bildet das WdF-Mentoring-Programm einen famosen Austausch für beide Seiten.

Name: Markus Kollegger

Unternehmen: MAGNA Powertrain

Position: Projektleiter

Statement: Ich bin froh die Möglichkeit des Programms geboten bekommen zu haben und an Christofs Erfahrungsschatz teilhaben zu können. Klare direkte Fragestellungen haben mich enthusiasmiert meinen Karriereweg neu zu überdenken und ermöglichte mir den notwendigen roten Faden für meine nächsten Schritte zu definieren. Die Kombination, das Mentor und Mentee beidseitig vom jeweiligen Wissen profitieren, ist für mich das Alleinstellungsmerkmal des WdF-Mentoring-Programms.

Mentorin
Sabine Hochkugler

Mentee
Helmut Pelzmann

Name: Sabine Hochkugler

Unternehmen: Henkel

Position: R&D Governance & StrategyLaundry & Home Care

Statement: Das Mentoring Programm ist eine großartige Gelegenheit sich auszutauschen. Meine Erwartungen wurden in positiver Weise erfüllt. Ich habe das Gefühl, dass wir von unserem ersten Jour fixe an einen guten Draht zueinander hatten und vollkommen entspannt und offen über Themen, die uns beiden am Herzen liegen, sprechen können. Es ist ein wertschätzender Austausch auf Augenhöhe, bei dem ich auch als Mentor viel lernen kann. Hier verschwimmen sehr oft die Rollen von Mentor und Mentee und das ist für mich eine Bereicherung von der ich auch profitiere. Ich freue mich jedes Mal auf unser Jour fixe.

Name: Helmut Pelzmann

Unternehmen: Fresenius Kabi Austria

Position: Abteilungsleiter

Statement: Ich bin zum zweiten Mal beim Mentoring Programm dabei und wieder begeistert. Seit dem ersten Kennenlernen hat sich eine sehr offene, ehrliche und vertrauensvolle Gesprächsbasis entwickelt. Ich freue mich jedes Mal auf die interessanten Diskussionen. Der externe Blick einer erfahrenen Mentorin ist extrem lehrreich und hilft mir mich auf meine beruflichen Herausforderungen vorzubereiten.

Mentor
Alexander Rauscher

Mentee
Alexander Porsch

Name: Alexander Rauscher

Unternehmen: Accilium

Position: Geschäftsführer

Statement: Mit Alex macht das gemeinsame Arbeiten richtig Freude. Besonders die "Innere Beweglichkeit" von Alex bringt uns rasch von einem Impuls zum nächsten. So sind unsere monatlichen Walk and Talks sehr effektiv. Dabei kommt das Lachen und persönliche Kennenlernen nicht zu kurz. Besonders beeindruckt mich Alex konsequente Vor- und Nachbereitung einer jeder Session. So holt er für sich das maximale aus dem Mentoring heraus!

Name: Alexander Porsch

Unternehmen: cyan Digital Security

Position: Team-Leiter

Statement: Das Mentoring mit Alex zeigt für mich stark, wie bereichernd ein Austausch mit jemanden mit so viel Erfahrung und Know-how ist. Egal mit welchen Themen ich auf Alex zukomme, er hat immer spannenden Input und praktische Einblicke auf Lager. Beeindrucken ist dabei auch, wie oft er Dinge auf eine Art und Weise auf den Punkt bringt, an die ich selbst noch nicht gedacht hatte, er mir damit aber genau den richtigen „Push“ gibt.

Mentor
Herbert Strobl

Mentee
Markus Wögler

Name: Herbert Strobl

Unternehmen: coaching & consulting mit system

Position: Eigentümer

Statement: Ich finde den informellen Austausch mit angehenden Führungskräften beim WdF immer bereichernd für mich. Deshalb bin ich auch schon das 3. Mal dabei. Für meinem Beruf ist es auch sehr relevant in die Themen der kommenden Führungsgeneration eintauchen zu können. Dabei fordert und fördert mich Markus in bester Weise durch seine vielseitigen Interessen.

Name: Markus Wögler

Unternehmen: Robert Bosch

Position: Projektleiter

Statement: Bereits zum zweiten Mal bin ich Teil des Programmes und erneut wurde mir ein toller Mentor zugewiesen. Die Sichtweisen und Erfahrungen mit Herbert Strobl offen auszutauschen ist für mich sehr inspirierend. Ich konnte bereits einiges über berufliche sowie persönliche Weiterenwicklung lernen und freue mich auf weitere spannende Gespräche.

Mentor
Mario Filoxenidis

Mentee
Alexandre D. Codina

Name: Mario Filoxenidis

Unternehmen: EUCUSA Consulting

Position: Geschäftsführer

Statement: "Es war interessant zu hören, wie junge Führungskräfte heute über Jobwechsel denken und wie sie ihr Leben planen. Die weltoffene Art, das sprachliche Talent und die fundierte fachliche Expertise von Alexandre sind beeindruckend. Ich bin überzeugt davon, dass er eine großartige Führungskraft im Sinne von New Leadership in seiner Karriere sein wird!"

Name: Alexandre D. Codina

Unternehmen: BAWAG PSK

Position: Teamleiter

Statement: "Es war großartig, aus erster Hand zu erfahren, wie Mario sein Unternehmen aufgebaut und weiter entwickelt hat. Insbesondere konnte ich viel von Mario im Hinblick auf wichtige strategische Überlegungen und die inhaltliche Ausrichtung von jungen Unternehmen lernen. Darüber hinaus hat mich sehr interessiert, wie es ihm gelungen ist, eine Kultur zu schaffen und aufrechtzuerhalten, in der der Mensch im Mittelpunkt steht.  Vielen Dank für den tollen Austausch!"

Mentorin
Petra Grell-Kunzinger

Mentee
Melanie Klinger

Name: Petra Grell-Kunzinger

Unternehmen:  miazorgo.com

Position: Geschäftsführerin

Statement: "Mentoring ist ein wertvoller Perspektivenwechsel – für die Mentees und auch für mich als Mentorin. Ich empfehle allen, diese bedingungslose Probebühne aktiv zu nützen! Melanie ist eine großartige Mentee! Sie stellt überlegte Fragen und hat gerade einen tollen Karriereschritt gemacht. Gratuliere! Es ist macht großen Spaß sie am Weg ein wenig begleiten zu dürfen!"

Name: Melanie Klinger

Unternehmen: AXA XL

Statement: "Auch heuer darf ich wieder unglaublich viel im Rahmen des Mentoring-Programmes lernen. Meine Mentorin teilt ihr umfangreiches Wissen sehr gerne mit mir und lässt mich an ihren vielseitigen Erfahrungen teilhaben. Besonders toll finde ich, dass Petra sich immer die Zeit nimmt, mir auch ganz neue Wege aufzuzeigen. Vielen Dank!"

Mentor
Wolfgang Lassl

Mentee
Herbert Artner

Name: Wolfgang Lassl

Unternehmen: Pure Management Group

Position: Direktor

Statement: Mentor zu sein ist sehr bereichernd: Es stiftet Sinn und die Erfahrungen, Herausforderungen und Fragen meines Mentees stimulierten mich in meiner Wahrnehmung und Reflexion über Führungs- und Organisationsfragen. Unsere Gespräche halfen mir auch, die Perspektive der jüngeren Generation noch besser zu verstehen – unabdingbar für eine zukunftsorientierte Führung.

Name: Herbert Artner

Unternehmen: Magistrat Wien

Statement: Das Programm ist für mich ein persönlicher Gewinn. Wolfgang und ich kommen aus sehr unterschiedlichen Branchen. Privatwirtschaft und Öffentlicher Dienst scheinen auf den ersten Blick grundverschieden. Doch ist es wohl gerade dieser Perspektivenwechsel, der meinen Blick auf die erwarteten Kompetenzen schärft und mir eine gute Orientierung bietet.

Das WdF stellt sich vor

Hier finden Sie in Kürze Stimmen zum Mentoring.

LEADERSHIP
November 2022

Mit freundlicher Unterstützung unser Partner