Suche
Close this search box.

Alle Ergebnisse anzeigen

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Sind Sie Wdf-Mitglied?

Entrepreneur gibt Einblick in über 25 Jahre Erfolgsgeschichte und Unternehmensphilosophie

Betriebsbesichtigung bei Premium HiFi-Experten Pro-Ject Audio Systems

Betriebsbesichtigung bei Premium HiFi-Experten Pro-Ject Audio Systems

Veranstaltungsdatum und -zeit:
12 Oktober 2021
18:00 Uhr
Veranstaltungsort:
-

Pro-Ject Audio Systems wurde im Jahr 1991 gegründet, als die Compact Disc und CD Player am Vormarsch waren, mit der Mission, das bestmögliche analoge Erlebnis zu vernünftigen Preisen zu bieten. In einer Zeit in der sich digitale Audiomedien immer größerer Beliebtheit erfreuten, und Vinyl für tot und überflüssig erklärt wurde, hat Heinz Lichtenegger seinen Glauben an den einfachsten aber besten Weg des Musik-Genusses nicht aufgegeben: den Plattenspieler.

In drei Hörräumen können Pro-Ject Produkte erlebt und getestet werden. Der Flagship Store soll wegweisend als Vorbild für weltweite Pro-Ject Shops dienen. Neben Großraumbüros und Einzelbüros gibt es einen 130 m² großen Entwicklungs- und Servicebereich. Umfangreich ist der Lagerbereich mit über 3.000 m². Jährlich werden über 4.000 Paletten weltweit in 80 Länder versendet.

Begrüßung der Teilnehmer durch WdF-NÖ Landesvorsitzende Doris Bösmüller und die Vorstandsmitglieder Petra Patzelt und Gerhard Krennmair

Das WdF-NÖ lud zur Besichtigung der Pro-Ject Audio Systems und Audio Tuning Vertriebs GmbH.

 

Bereits in jungen Jahren half Heinz Lichtenegger auf der Tankstelle seiner Mutter mit. Mit seinem ersten selbstverdienten Geld kaufte er sich, um damals 10.000 Schilling, Lautsprecher und wurde dafür von seinen Freunden beinahe für verrückt erklärt. Als er ihnen den Klang vorführte, waren sie begeistert und bald wollten Familie und Freunde auch die Komponenten haben, die Heinz Lichtenegger für sich selbst zusammengebaut hatte. Die Tankstelle wurde zu seinem ersten „Geschäft“ von wo weg er seine Produkte verkaufte. Damit begann die Geschichte des Unternehmens, dass heute an 6 Fertigungsstätten ca. 700 Mitarbeiter in 5 Ländern hat. Exportiert wird in ca. 80 Ländern mit 5.000 Händlern.

Pro-Ject Audio Systems wurde im Jahr 1991 gegründet, als die Compact Disc und CD-Player am Vormarsch waren. Die Notwendigkeit in seiner Jugend, Audio Genuss zu leistbaren Preisen, ist bis heute das Credo des erfolgreichen Unternehmens und Audiotunings Unternehmensziel ist es, High End Audio- und Video-Wiedergabe zu möglichst kleinen Preisen anzubieten. Im Programm finden sich deshalb viele Produkte die erstaunlich günstig sind und trotzdem TOP Qualität besitzen. In einer Zeit, in der sich digitale Audiomedien immer größerer Beliebtheit erfreuten und Vinyl für tot und überflüssig erklärt wurde, hat Heinz Lichtenegger seinen Glauben an den einfachsten aber besten Weg des Musik-Genusses nie aufgegeben: Den Plattenspieler. Audiotunings hat es geschafft in all den Jahren zu wachsen und vor allem gegen den Strom zu schwimmen, um Produkten wie z.B. Plattenspielern ein Revival zu geben.

Auch wenn die Plattenspieler und die Highendkomponenten in der Slowakei produziert werden, das Headquarter liegt rund 35km nördlich von der Stadtgrenze Wiens im Weinviertel. Die 2017 fertiggestellte neue Unternehmenszentrale ist nicht nur für Audiophile ein Erlebnis, sondern auch für jene, die einen Sinn für moderne Ästhetik und Design haben. Auf einer Grundstücksfläche von 12.200 m² erheben sich drei Gebäudeteile in der Optik von moderner Box-Design-Elektronik.
Das lichtdurchflutete Atrium mit Grün- und Wasserflächen, kombiniert mit den designstarken Produkten im Flagshipstore des Unternehmens, sind wahrhaft ein Erlebnis. Alles wurde bedacht und so ist auch das Energiekonzept in seiner Größenordnung einzigartig, da das CO2 neutrale Gebäude nicht nur über modernste Technologien, wie Solar, Photovoltaik, Wärmepumpe und Eisspeicher verfügt, sondern auch alles aufeinander abgestimmt ist. Es gibt für Mitarbeiter nur Büroräume, die zum Atrium hin ausgerichtet sind und selbst das moderne Hochregallager würde einen Designaward bekommen.  Wenn man dann auch noch die Energie von Herrn Lichtenegger und seine sehr detaillierten Ausführungen hört, vergehen 4 Stunden (geplant waren nur 2 Stunden) wie im Flug und werden wohl von keinem der Teilnehmer jemals vergessen.

Die Firma Audio Tuning hat ein „open door“ Konzept und man kann sich dort jederzeit über deren Produkte und Dienstleistungen informieren. Wenn sie noch nie etwas von diesem Unternehmen gehört haben, sollten sie sich mit diesem „hidden champion“ einmal auseinandersetzen. Es könnte auch für Sie eine sehr lohnenswerte Erfahrung werden! Auch möglich am Standort Margarethenstraße in 1050 Wien.

Programm

n/a
Sind Sie Wdf-Mitglied?

Bitte melden Sie sich via E-Mail bei office@wdf.at an.

Mit freundlicher Unterstützung unser Partner

Sie sind noch kein Mitglied?

Zögern Sie nicht und melden
Sie sich noch heute bei Österreichs
größter unabhängiger
Führungskräfte-Vereinigung an.